powered by Motorsport.com

Beim Italiener: Rosberg feiert Bahrain-Sieg mit Pokal-Replika

Nico Rosberg hat seinen Sieg beim Großen Preis von Bahrain beim Italiener gefeiert: Mit dabei war eine Pokal-Replika, die ihm die Organisatoren angefertigt hatten

(Motorsport-Total.com) - Pizza oder Pasta? Egal, was sich Nico Rosberg gestern Abend im Restaurant bestellt hat, die Laune des Deutschen dürfte nach seinem fünften Formel-1-Sieg in Folge bestens gewesen sein. Der Mercedes-Pilot feierte mit engsten Vertrauten seinen Sieg von Bahrain stilecht beim Italiener und ließ seine Fans mit einer Videobotschaft daran teilhaben. Wichtigster Begleiter dürfte an diesem Abend allerdings der Siegerpokal gewesen sein - jedoch leider nicht der echte.

Nico Rosberg

Nico Rosberg und der Pokal: Diesen hier musste der Deutsche wieder abgeben Zoom

Denn die Trophäe für seinen Sieg beim Rennen in Manama durfte der Wiesbadener nicht behalten. Denn sein Mercedes-Team behält die gewonnenen Pokale im Normalfall selber ein, um sie in die hauseigene Vitrine zu stellen. "Das steht sogar in meinem Vertrag drin", erklärt Rosberg, warum zuhause auf seinem Kamin mehr Platz als eigentlich nötig sein dürfte. Sein Teamkollege Lewis Hamilton dürfte die Situation kennen, denn auch bei McLaren war es üblich, dass das Team die Originale behalten hat.

Die Piloten können sich aber ein Replikat des Pokals anfertigen lassen, um ihn auch zuhause bewundern zu können. In Bahrain war man allerdings wohl schon auf so eine Situation vorbereitet, denn die Organisatoren des Grand Prix haben Rosberg gleich eine Nachfertigung mitgegeben. "Das ist wirklich toll. Vielen Dank", freut er sich darüber. Kleines Manko: Während auf dem Originalstück die vorherigen Bahrain-Sieger eingraviert sind, ist dies auf dem Replikat nicht der Fall.


Bahrain GP: Nico Rosberg feiert beim Italiener

Nico Rosberg konnte sich in Bahrain seinen zweiten Saisonsieg holen. Der Deutsche erzählt am Flughafen, was er über den fünften Triumph in Serie denkt Weitere Formel-1-Videos

"Ich bin dennoch glücklich, endlich das Rennen von Bahrain gewonnen zu haben", strahlt Rosberg, der sich damit als siebter Pilot in der Geschichte des Wüstenrennens eingetragen hat. Nach Michael Schumacher (2004) und Sebastian Vettel (2012 und 2013) ist der Mercedes-Pilot bereits der dritte Deutsche, der hier siegreich war. Die weiteren Gewinner heißen Fernando Alonso, Felipe Massa, Jenson Button und Lewis Hamilton.

In der Gesamtwertung hat Rosberg bislang die maximal mögliche Punktzahl von 50 Zählern eingefahren und liegt damit 17 Zähler vor Teamkollege Lewis Hamilton, der in Bahrain nach einer Startkollision nur auf Rang drei ins Ziel fuhr. Rosberg konnte nach seinem Raketenstart in Folge ungefährdet zum Sieg fahren und sich dann die verdiente Belohnung beim Italiener abholen.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!