powered by Motorsport.com

Bahrain wird Formel-1-Strecke bauen

Nach Moskau wird nun auch im arabischen Bahrain eine weitere Rennstrecke errichtet

(Motorsport-Total.com) - Wie 'BBC' meldet, so hat der aus dreiunddreißig Inseln bestehende Staat Bahrain eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach man südwestlich der Hauptstadt Manama für rund 80 Millionen US-Dollar eine Formel-1-Strecke errichten wird.

Unterstützung findet dieses Projekt, welches Mitte 2003 abgeschlossen sein soll, durch die Regierung von Bahrain. Entwickelt werden soll die Strecke vom erfahrenen Streckenplaner Hermann Tilke, der zuletzt für Malaysia den nahe Kuala Lumpur gelegenen Sepang-Circuit entworfen hatte und an der Errichtung der auf der Halbinsel Nagatino in Moskau zu errichtenden Strecke mitwirkt.

Wenngleich es bislang keine Zusage durch Bernie Ecclestone für die Ausrichtung eines Formel-1-Grand-Prix gibt, so ist der Staat zuversichtlich, dass dieses Projekt Erfolg haben wird. So spekuliert man darauf, dass die Teams im Winter bei den in Bahrain von Dezember bis März herrschenden milden Temperaturen testen kommen werden, um so die Standfestigkeit ihrer Autos unter wärmeren Bedingungen zu prüfen. Hauptsächlich testen die Teams im Winter derzeit in Spanien, wobei BAR-Honda und BMW-Williams in den letzten zwei Jahren auch im afrikanischen Kyalami testeten.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950