powered by Motorsport.com

Bahrain wieder im Rennen um Grand Prix

Die Innenpolitik in Bahrain hat sich besonnen: Nach anfänglichen Problemen stellte man sich nun doch hinter den Grand Prix

(Motorsport-Total.com) - Erwartungsgemäß hat sich die Politik von Bahrain nun doch hinter das bereits im Bau befindliche Grand-Prix-Projekt des Landes gestellt, nachdem zunächst in einer ersten Parlamentsabstimmung die notwendige Finanzierung verweigert worden war.

Bahrain

Also doch: Das Projekt in Bahrain hat endlich die nötige Unterstützung

Knapp zwei Wochen ist es her, dass der Plan, 150 Millionen US-Dollar zur Finanzierung bereitzustellen, abgeschmettert wurde. Unmittelbar danach sickerte jedoch durch, dass dies weniger mit den Plänen an sich als vielmehr mit einem konstitutionellen Formfehler zu tun hatte, da viele der Abgeordneten nicht hinlänglich informiert waren. Bei der zweiten Abstimmung, die demnächst stattfinden wird, rechnet man nicht mehr mit Reibereien.

In der Zwischenzeit wurde der Zuschuss von 150 Millionen Dollar von einem anderen Gremium, welches direkt dem König untersteht, abgesegnet, so die 'Gulf Daily News'. Der vorübergehende Baustopp sollte damit bald aufgehoben sein, was auch für Bernie Ecclestone, der den Vertrag schon im vergangenen Jahr unterzeichnet hat, eine Erleichterung sein dürfte.

So nun alle Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden konnten, wird Bahrain 2004 erstmals ein Formel-1-Rennen austragen.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950