powered by Motorsport.com

Auch das noch: McLaren-Pilot Magnussen crasht im Training

McLaren gelingt in Melbourne nur ein verkürzter Trainingsauftakt - Kevin Magnussen setzt den MP4-30 am Nachmittag in die Mauer

(Motorsport-Total.com) - Der Auftakt in das Rennwochenende zum ersten Grand Prix der Formel-1-Saison 2015 ist für McLaren wie erwartet holprig verlaufen. Beim Trainingsauftakt in Melbourne kamen Jenson Button und Kevin Magnussen am Vormittag auf nur insgesamt 13 Runden und mussten die Session wegen technischer Probleme frühzeitig abbrechen. Am Nachmittag setzte es in Australien den nächsten Dämpfer, als sich Magnussen von der Strecke, durch das Kiesbett und an die Mauer verabschiedete.

Kevin Magnussen

Schnelles Ende: Kevin Magnussen hatte nicht viel vom Trainingsauftakt Zoom

Schon etwa 15 Minuten nach Beginn des zweiten Freien Trainings löste der junge Däne, der in Vertretung von Fernando Alonso im McLaren antritt, die ersten roten Flaggen des Wochenendes aus. Der 22-Jährige war in Kurve 6 von der Strecke gekommen.

"Mir ist einfach das Heck ausgebrochen", erklärt er kurz darauf bei 'Sky Sports F1'. "Wir müssen die Daten anschauen, um zu sehen, was passiert ist. Es geschah in einer schnellen Runde und kam für mich überraschend."

Nachdem er sich offenbar mit seinen Ingenieuren beraten hatte, gab er jedoch bei Twitter schriftlich zu: "Der Crash war mein Fehler. Ich habe das Heck im Kurveneingang verloren und dann leider die Mauer berührt und die linke Front beschädigt. Morgen ist ein neuer Tag!"

Teamkollege Button konnte die zweite Trainingseinheit zwar länger fahren, klagte jedoch fünf Minuten vor Schluss über einen immensen Leistung-Verlust und blieb somit auch nicht ohne Probleme. Der Brite fuhr außerdem eine Zeit von lediglich 1:31.387 Minuten und lag damit 3,690 Sekunden hinter der Bestzeit von Nico Rosberg.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Folgen Sie uns!