powered by Motorsport.com

Argentinien: Formel-1-Pläne werden konkret

Die Formel-1-Pläne in Argentinien werden immer konkreter - Knapp 100 Kilometer von der Hauptstadt Buenos Aires soll ein neuer Kurs entstehen

(Motorsport-Total.com) - Im Jahre 1998 fand der letzte Grand Prix auf argentinischem Boden statt. 2014 könnte das Land in Südamerika im Formel-1-Kalender ein Comeback feiern. Zwischen Buenos Aires und Zarate wird ein neuer Kurs gebaut, der die Anforderungen der Formel 1 erfüllen soll. "Entscheidend ist es, eine Strecke der Kategorie 1 anzubieten", wird John Rhodes, der für das verantwortliche Designunternehmen Populous arbeitet, von der Agentur 'Reuters' zitiert.

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher fuhr 1997 in Buenos Aires vor vollen Zuschauerrängen

"Sobald es eine Einrichtung gibt, liegt es in der Hand eines Promoters", fügt der Verantwortliche hinzu. "Das Problem ist, einen hochklassigen Kurs zu bauen, auf dem die MotoGP fährt und dann die nötigen Anforderungen für ein Formel-1-Rennen hinzuzufügen. Der 4,7 Kilometer lange Grand-Prix-Kurs wird gut für Formel-1- und Langstreckenrennen wie Le Mans sein. Das ist eine vernünftige Länge."

Das 100 Millionen US-Dollar (knapp 77 Millionen Euro) teure Projekt umfasst zudem noch eine Streckenvariante mit einer Länge von 3,1 Kilometern und eine Geländestrecke. Zudem soll es eine Fahrerschule und ein Übungszentrum geben. In den kommenden 14 Monaten sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

"Es gibt viele (Automobil)-Hersteller in dieser Gegend. Sie können Autos testen und Fahrtrainings machen. Die Investition wird sich schnell bezahlt machen. Es steckt ein Geschäftsmodell dahinter", schildert Rhodes. Der zweite Schritt besteht darin, den Kurs zu vervollständigen, damit die Anforderungen der FIA erfüllt werden, um eine Lizenz zu vergeben.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige