powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 27.05.2006 16:13

Alonso: "Jeder hat eine andere Meinung"

Der Spanier im Interview über das umstrittene Manöver von Michael Schumacher im Qualifying und seine Chancen im Rennen

(Motorsport-Total.com) - Frage: "Was denkst du über die letzte Runde von Michael?"
Alonso: "Ich weiß es nicht. Ich habe eine Meinung und du hast eine Meinung. Jeder hat eine andere Meinung. Lasst uns einmal abwarten. Wir müssen uns darauf konzentrieren, dass wir in der ersten Startreihe stehen. In Monaco musst du in der ersten Reihe stehen, wenn du das Rennen gewinnen möchtest. Wir sind Zweiter, also liegt es nun an uns, das Rennen morgen zu gewinnen."

Fernando Alonso

Fernando Alonso versuchte, nicht zu viel über das Schumacher-Manöver zu sagen... Zoom

Frage: "Aber was ist deine Meinung?"
Alonso: " (lacht) Meine Meinung ist meine Meinung."#w1#

Frage: "Denkst du, dass du immer noch das Rennen morgen gewinnen kannst, wenn du auf der zweiten Position stehst?"
Alonso: "Nun, wer weiß das schon? Monaco ist im Vergleich zu allen anderen Rennen völlig anders. Es ist sehr komplex, da sind das Safety Car, die Boxenstopps und der Start involviert. In diesem Rennen kann alles passieren. Mit Sicherheit hat man in den ersten beiden Reihen die Chance, das Rennen zu gewinnen. Mit Sicherheit werde ich morgen eine Chance haben."

Frage: "Wie war das Qualifying für dich?"
Alonso: "Es war nicht so schlecht. Es ist natürlich immer etwas stressig, sich unter den ersten Zehn zu qualifizieren, vor allen Dingen hier, mehr als bei den anderen Rennen, denn hier hast du das Problem mit dem Verkehr. Aber ich habe es immer geschafft, ein paar Lücken zu finden."

Frage: "Bereitest du dich jetzt schon auf den morgigen Tag vor?"
Alonso: "Ja, ihr Jungs habt jetzt natürlich viel Arbeit wegen Michael, ich viel Arbeit mit meinen Ingenieuren, um das Auto von morgen vorzubereiten. Deshalb muss ich jetzt auch gehen..."

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!