Startseite Menü
Live-WM-Stand Strecken-Porträt

Formel-1-Liveticker

Großer Preis von Australien · 1. Freies Training · Verbleibende Minuten: 0

Wetter: Sonnig (27°C/32%) · Strecke: Trocken (44°C) · Flaggensignal:
F. Alonso
F. Alonso
McLaren
0:01.870
R. Grosjean
R. Grosjean
Haas
0:01.704
D. Ricciardo
D. Ricciardo
Red Bull
0:01.037
S. Vettel
S. Vettel
Ferrari
0:00.969
K. Räikkönen
K. Räikkönen
Ferrari
0:00.849
M. Verstappen
M. Verstappen
Red Bull
0:00.745
V. Bottas
V. Bottas
Mercedes
0:00.551
L. Hamilton
L. Hamilton
Mercedes
Pos. Fahrer Team Zeit Abstand  
1 L. Hamilton Mercedes 1:24.026 27
2 V. Bottas Mercedes 1:24.577 0:00.551 29
3 M. Verstappen Red Bull 1:24.771 0:00.745 26
4 K. Räikkönen Ferrari 1:24.875 0:00.849 23
5 S. Vettel Ferrari 1:24.995 0:00.969 22
6 D. Ricciardo Red Bull 1:25.063 0:01.037 25
7 R. Grosjean Haas 1:25.730 0:01.704 24
8 F. Alonso McLaren 1:25.896 0:01.870 16
9 C. Sainz Renault 1:25.922 0:01.896 23
10 S. Vandoorne McLaren 1:26.482 0:02.456 15
11 P. Gasly Toro Rosso 1:26.494 0:02.468 25
12 S. Sirotkin Williams 1:26.536 0:02.510 25
13 N. Hülkenberg Renault 1:26.583 0:02.557 25
14 E. Ocon Force India 1:26.605 0:02.579 30
15 L. Stroll Williams 1:26.636 0:02.610 30
16 S. Perez Force India 1:26.767 0:02.741 26
17 K. Magnussen Haas 1:27.035 0:03.009 13
18 B. Hartley Toro Rosso 1:27.745 0:03.719 16
19 M. Ericsson Sauber 1:27.964 0:03.938 28
20 C. Leclerc Sauber 1:28.853 0:04.827 28
Fahrer ausgeschieden
Live-Zeiten von F1.com anzeigen
03:35
Das war's vom FT1. Wir melden uns ab 5:55 Uhr deutscher Zeit wieder mit FT2. Bis dann!
03:34
McLaren hatte Probleme technischer Natur, wie so oft. Aber wenn Fernando Alonso fuhr, war er schnell und unter den ersten Verfolgern. P7 ging an Romain Grosjean (Haas). McLaren, Renault und Haas scheinen im Moment die schnellsten Mittelfeld-Teams zu sein. Force India begann stark, fiel dann aber doch zurück. Und Sauber ist klar Schlusslicht.
03:33
Auf Start und Ziel dürfen nun noch Starts geübt werden. Damit die Fahrer testen können, ob ihnen Halo die Sicht auf die Ampel versperrt.
03:32
Die Prognosen scheinen sich zu bestätigen: Mercedes führt, dahinter liegen Red Bull und Ferrari Kopf an Kopf. Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Es sind gerade mal 90 Minuten einer Saison mit 21 Rennen gefahren. Mehr als erste Trends kennen wir nicht.
03:31
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Lewis Hamilton (Mercedes) sichert sich die Bestzeit in Melbourne. Und zwar überlegen vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Toto Wolff hat ein Lächeln im Gesicht. Mercedes ist auch 2018 die Nummer 1, scheint es.
03:30
Das war's mit dem ersten Training. Es gibt vorne keine nennenswerten Verschiebungen mehr. Die Zeitenjagd war schon längst abgeschlossen.
03:27
Am Ende des Feldes liegen am Ende von FT1 die beiden Sauber-Fahrer. Erstaunlicherweise liegt Ericsson relativ solide vor dem hoch eingeschätzten Rookie Leclerc.
03:26
Bei Ferrari versperren Mechaniker die Sicht auf das Auto von Räikkönen, an dem in der Box gerade gearbeitet wird. Was man da wohl zu verstecken versucht?
03:21
Neun Minuten noch. Die drei Topteams geben wieder den Ton an. Es führt Hamilton mit einer Bestzeit von 1:24.0. Das ist jetzt schon schneller als in FT1 2017. Dahinter dann Bottas (0,6), Verstappen (0,7), Räikkönen (0,8), Vettel (1,0) und Ricciardo (1,0).
03:19
Nico Hülkenberg (Renault) liegt auf P12. Renault erlebte positive Wintertests und ist für viele Experten Kandidat auf P4 in der Team-WM. Aber das wird im hart umkämpften Mittelfeld kein Selbstläufer.
Alles anzeigen