DTM-Champion Preining kehrt bei 24h von Spa zu Timo Bernhards Team zurück

Wie es zur Neuauflage der Zusammenarbeit zwischen Thomas Preining und Timo Bernhard kommt und wie sich das Ex-DTM-Team für die 24 Stunden von Spa aufstellt

(Motorsport-Total.com) - Neuauflage der Zusammenarbeit zwischen DTM-Champion Thomas Preining und seinem langjährigen Teamchef Timo Bernhard: Der 25-Jährige wird dieses Jahr am 29. und 30. Juni bei den legendären 24 Stunden von Spa-Francorchamps für Bernhards Team75 Motorsport antreten, mit dem Preining 2022 den ersten Porsche-Sieg in der DTM feierte und um den Titel fuhr.

Titel-Bild zur News: Thomas Preining

Timo Bernhards Rennstall arbeitet wieder mit Phantom Global Racing zusammen Zoom

"Es gibt jede Menge schöne, gemeinsame Erinnerungen, wir haben viel zusammen erreicht", sagt Preining, der an die damaligen Erfolge anknüpfen will. "Ich denke das Team hat ein schnelles Auto, das haben sie heuer schon in Bathurst bewiesen, wir hatten ja auch in unserer gemeinsamen Zeit in der DTM Siege und Podien eingefahren. Demnach habe ich da vollstes Vertrauen und freue mich auf ein gutes Wochenende."

Wie schon im Februar beim Langstrecken-Klassiker in Bathurst wird Bernhards Rennstall, der sich Ende 2023 aus finanziellen Gründen aus der DTM zurückgezogen hat, auch den Einsatz in Spa gemeinsam mit dem chinesischen Kooperationsteam Phantom Global Racing durchführen. Der offizielle Test in Belgien findet Anfang nächster Woche statt.

Starke Teamkollegen für Preining

Neben ausgewählten GT-Rennen arbeiten die beiden Rennställe dieses Jahr auch in der GT-World-Challenge Asia und im Porsche-Carrera-Cup Asia zusammen. "Nach dem guten Auftakt der Zusammenarbeit zwischen Team75 Motorsport und Phantom Global Racing bei den 12 Stunden von Bathurst und dem Beinahe-Podium haben wir beschlossen, gemeinsam weitere Rennen zur Intercontinental GT-Challenge zu fahren", erklärt Teambesitzer Bernhard, wie es zum Spa-Einsatz kam.

Während die chinesische Truppe keine Erfahrung mit dem Ardennen-Kurs hat, tritt Bernhards Team bei der diesjährigen 100. Ausgabe der 24 Stunden von Spa-Francorchamps zum bereits vierten Mal an.


Fotostrecke: Erstes DTM-Siegerauto von Porsche: So wurde das Wrack restauriert

Das beste Ergebnis fuhr das Team75 Motorsport 2017 bei der Premiere ein, als die Porsche-Werksfahrer Michael Christensen, Kevin Estre und Laurens Vanthoor auf Platz vier kamen. Auch das diesjährige Quartett kann sich sehen lassen: Bernhards Team tritt neben Preining mit dem 25-jährigen Ex-DTM-Rennsieger Joel Eriksson aus Schweden an, der als Stammpilot von Phantom Global Racing seine Premiere beim belgischen Klassiker bestreitet.

"Eines meiner, wenn nicht sogar mein Lieblingsrennen"

Als dritter Mann ist der 27-jährige Neuseeländer Jaxon Evans an Bord, der bereits bei den 12 Stunden von Bathurst für das chinesisch-deutsche Teamprojekt an den Start ging, als man knapp das Podest verpasste.

Bei Preining, der 2021 und 2022 auch im ADAC GT Masters für Bernhards Rennstall aus Landstuhl fuhr, ist die Vorfreude auf das GT3-Highlight des Jahres schon jetzt groß. "Ich freue mich extrem auf Spa", so der Österreicher. "Das ist eines meiner, wenn nicht sogar mein Lieblings-Langstreckenrennen überhaupt. 24 Stunden Attacke, ein einziger Sprint, das macht immer viel Spaß."

Neueste Kommentare

DTM Live

DTM-Livestream

Nächstes Event

Zandvoort

7. - 9. Juni

1. Qualifying Sa. 09:55 Uhr
1. Rennen Sa. 13:30 Uhr
2. Qualifying So. 9:55 Uhr
2. Rennen LIVE So. 13:30 Uhr

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!