powered by Motorsport.com

Aus für Deledda: SSR reduziert DTM-Einsatz für 2024 auf zwei Lamborghini

Das Lamborghini-Team SSR Performance hat die Fortsetzung des DTM-Einsatzes bestätigt: Wie die Planungen aussehen und wie man noch stärker auftreten will

(Motorsport-Total.com) - Nachdem SSR Performance beim DTM-Saisonfinale in Hockenheim im Oktober die Verlängerung mit Lamborghini bekanntgegeben hatte, steht nun auch fest, dass das Topteam in der DTM bleibt. Einen Tag nach Ende der Einschreibungsfrist für die Saison 2024 hat die Münchner Truppe die Fortsetzung des Engagements bestätigt und die Nennung bestätigt.

Titel-Bild zur News: Mirko Bortolotti

SSR Performance setzt in der DTM 2024 wie die meisten auf zwei Boliden Zoom

Die Anzahl der Fahrzeuge wird allerdings (wie Motorsport-Total.com in der Fotostrecke richtig prognostiziert hat) von drei auf zwei reduziert. Zudem spricht man von einer "reinen Profi-Besatzung", wodurch klar ist, dass Paydriver Alessio Deledda nicht mehr für SSR in der DTM an den Start geht. "Der ADAC hat im ersten DTM-Jahr unter der neuen Führung überzeugende Arbeit geleistet", so Teamchef Stefan Schlund.

"Für uns ist die DTM eine der leistungsstärksten Rennserien der Welt. Deshalb war es für uns logisch, dass wir unser erfolgreiches Engagement in der Saison 2024 fortsetzen. Wir blicken voller Vorfreude auf das zweite Jahr unserer starken Partnerschaft mit Lamborghini Squadra Corse."

Wer sind die SSR-Fahrer für Saison 2024?

2023 gelangen dem ehemaligen Porsche-Team mit Mirko Bortolotti und Franck Perera insgesamt vier Saisonsiege, zudem kämpfte der italienische Lamborghini-Werksfahrer bis zum Saisonfinale um den DTM-Titel und wurde am Ende Vizemeister. Auch in der Teamwertung holte man hinter Manthey EMA Platz zwei.

Wer 2024 für das Team an den Start gehen wird, wurde noch nicht bestätigt. Und auch Starpilot Bortolotti hat sich zuletzt nicht festgelegt, ob eine dritte DTM-Saison in Folge wegen seiner LMDh-Verpflichtungen im kommenden Jahr möglich sein wird.


Fotostrecke: DTM-Starterfeld 2024: Diese Teams sind die Kandidaten

Es wäre allerdings keine Überraschung, würde das Team mit den starken Werksfahrern Bortolotti und Perera weitermachen. Abseits der Fahrer hat sich die Mannschaft laut Teamchef Mario Schuhbauer aber für den erneuten Anlauf auf den DTM-Titel verstärkt.

Verstärkte Mannschaft für Saison 2024 steht bereits

"Seit Wochen arbeiten wir mit Hochdruck an unserer Saison 2024", sagt er. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser komplettes Personal für die DTM bereits zu einem so frühen Zeitpunkt beisammen haben. Unsere ohnehin schon gut aufgestellte Crew haben wir im Bereich Engineering verstärkt und begrüßen neue Teammitglieder."

Man wolle für die "für die Saison 2024 nichts dem Zufall überlassen", stellt der Teamchef klar, was das Ziel ist. "Wenn es nach mir geht, könnte die neue DTM-Saison jetzt starten." Bis zum Saisonstart, der Ende April in Oschersleben startet, sind allerdings noch über fünf Monate Zeit.

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Oschersleben

26.-28. April

1. Qualifying LIVE auf ran.de Sa. 09:30 Uhr
1. Rennen LIVE auf ran.de Sa. 13:30 Uhr
2. Qualifying LIVE auf ran.de So. 9:30 Uhr
2. Rennen LIVE auf ran.de So. 13:30 Uhr

Folgen Sie uns!

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt