powered by Motorsport.com
  • 22.04.2021 · 09:59

  • von Manuel Lehbrink

VW Polo Facelift (2021): Letzter Teaser vor Premiere am 22. April

Die virtuelle Weltpremiere des gelifteten Polo steht kurz bevor. Am 21. Aprill enthüllt VW den Kleinwagen - Hier ist der letzte Teaser

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wenige Tage nachdem Seat das Facelift des Ibiza (und des Arona) vorgestellt hat, bereitet sich VW nun darauf vor, den verwandten und ebenfalls einem Update unterzogenen Polo enthüllen. Die Weltpremiere findet virtuell am 22. April statt und um die Wartezeit zu verkürzen, wurde nun ein letztes Teaser-Bild veröffentlicht, das einen Vorgeschmack geben soll.

VW Polo Facelift (2021): Teaser Zoom

Was auf den zahlreichen Erlkönigbildern noch nicht so richtig zu sehen war, ist die überarbeitete Frontpartie des Polo mit der eingelassenen Lichtleiste über dem Grill. Sie soll eine optische Verbindung zwischen den LED-Scheinwerfer schaffen, die ebenfalls ein separates bumerangförmiges Motiv an den Ecken der Scheinwerfer haben.

Zu den technischen Daten machen die Wolfsburger bislang keine Angaben, aber sicher ist, dass die reine Benziner-Motorenpalette mit der des Ibiza nahezu identisch ist und die Revolution bei den mechanischen Teilen wohl ausbleiben wird. Wir hoffen dennoch, dass am Donnerstag auch bereits der neue Polo GTI enthüllt wird und wir vielleicht auch die weniger sportliche Erdgas-Version zu sehen bekommen.

Wir sind gespannt, ob der Polo das gleiche Infotainment-Tablet wie die Seat-Modelle auf dem Armaturenbrett bekommt? Der Bildschirm scheint auf den Erlkönigbildern des Prototypen nicht aus dem Armaturenbrett herauszuragen, sodass der beliebte Kleinwagen vielleicht das ursprüngliche Layout beibehält - allerdings mit vergrößertem Display.

VW beschreibt die Facelift-Maßnahmen, die über das Design hinausgehen, übrigens noch so: "Neben dem Design wurde auch die Angebotsstruktur des Bestsellers überarbeitet. Neue Technologien halten Einzug, Instrumente werden digitaler und man/frau ist dank stärkerer Vernetzung 'always on' - die Erfolgsgeschichte kann somit weitergehen."

Jetzt, wo der Ibiza auf dem Markt ist und der Polo nur noch wenige Tage von seiner offiziellen Premiere entfernt ist, wird sich unsere Aufmerksamkeit allmählich dem neuen Skoda Fabia zuwenden, der Anfang Mai vorgestellt werden soll. Und der Audi A1 Sportback wird wahrscheinlich auch für ein Update vorbereitet. Dabei könnte es sich bei dem A1 um das finale Modell handeln.

Mehr zu künftigen VW-Modellen:

Neuzugang: Der VW Taigo kommt noch 2021

VW T7 Multivan auf neuen Erlkönigbildern fast ungetarnt

Neueste Kommentare

Anzeige