powered by Motorsport.com
  • 14.09.2022 · 14:03

  • von Roland Hildebrandt

Volkswagen ID. Buzz mit Camping-Einbauten im Check

Unsere Kollegen aus Italien haben den Elektro-Bus mit Küche, Spüle und Doppelbett näher unter die Lupe genommen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Es war nur eine Frage der Zeit. Schließlich macht kein anderes Auto wie der Volkswagen Bulli Lust auf Reisen. Also auch wenn der Bulli in Gestalt des neuen ID. Buzz (jetzt Volkswagen ID. Buzz Gebrauchtwagen kaufen) elektrisch wird, eine Camper-Version kann nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Volkswagen ID. Buzz Camper

Volkswagen ID. Buzz camper Zoom

So berichtete unsere Schwesterseite Motor1.com Deutschland bereits Ende 2021: " VW hat heute bekannt gegeben, dass man das Angebot an California-Wohnmobilen erweitern wird. Das neue Modell wird dabei auf dem vollelektrischen ID. Buzz basieren, der nächstes Jahr in Produktion geht.

Die Camper-Version wird jedoch erst in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts auf den Markt kommen. Die Genehmigung des Aufsichtsrats des VW-Konzerns erlaubt es VW Nutzfahrzeuge (VWN) jedoch jetzt, bereits mit der Entwicklung zu beginnen."

Camper hat keine offizielle Bezeichnung von VW bekommen

im Rahmen der offiziellen Pressefahrvorstellung des ID. Buzz zeigte VW bereits erste kleinere Lösungen, mit denen das normale Modell mit kleineren Handgriffen campingtauglich wird. Unsere italienischen Kollegen haben sich die Einbauten im Detail angesehen. Beim Klick auf das Play-Symbol startet ein Video. Auch wenn Sie nicht Italienisch sprechen - das Video ist quasi selbsterklärend.


Fotostrecke: Volkswagen ID. Buzz mit Camping-Einbauten im Check

In der Redaktion machten sich die Kollegen einen Spaß daraus, den ID. Buzz Teilzeit-Camper in Anspielung auf seinen elektrischen Charakter "C-Ampere" zu taufen. Vielleicht wird der Umbau aber auch nie einen offiziellen Namen von VW bekommen. Schließlich handelt es sich um ein gewöhnliches Fahrzeug, das einfach mit Zubehör und Gadgets ausgestattet ist, die entfernt werden können, wenn sie nicht benötigt werden.

Im Kofferraum befindet sich eine verschiebbare Küche mit einem gasbetriebenen Doppelkocher. Er ist aus Aluminium gefertigt, leicht zu zerlegen und zu waschen und mit einem Flammenschutz ausgestattet. Unmittelbar darunter ist Platz für Töpfe und Pfannen, daneben befindet sich ein tiefes Fach für einen Kühlraum. Im dritten Fach ist Platz für zwei Wasserkanister und ein mobiles Waschbecken, das als Spüle dient.

Bett bietet Platz für zwei Personen

Wenn die Sitze der dritten Reihe umgeklappt sind, kann man das große, mit Metallrahmen versehene Doppelbett ausziehen. Die Breite des ID. Buzz wird voll ausgenutzt: 2,23 Meter lang, 1,20 m breit und 1,18 m hoch ist das Bett - auf ihm können sogar zwei Erwachsene bequem untergebracht werden. Zudem gibt es praktische Lösungen an Bord wie verschiedene Ablagefächer, Haken oder Ladesteckdosen.

Was gibt es zum ID. Buzz als solchen noch zu sagen? Dank einer 77-kWh-Netto-Batterie hat er nach dem WLTP-Zyklus eine Reichweite von 421 km. Er wird von den Hinterrädern angetrieben und erreicht mit einer Leistung von 150 kW eine Geschwindigkeit von 0-100 km/h in 10,2 Sekunden und eine selbst begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.


Einen Vorteil hat der ID. Buzz immerhin gegenüber anderen ID-Modellen: Man kann ihn mit bis zu 170 kW aufladen. Damit soll die Batterie in rund 30 Minuten von 5 auf 80 Prozent gefüllt werden können.

Den bereits fünfsitzigen ID. Buzz Pro gibt es in Deutschland ab 64.581 Euro. Damit ist das Auto schlappe 20.000 Euro teurer als der ID.4 Pro, den es schon für 44.915 Euro gibt. Nach Förderung bleiben 56.606 Euro.

Mehr zum ID. Buzz:

VW ID. Buzz: 15.000 Stück sollen im Jahr 2022 gebaut werden
Zyrus Engineering verkrasst den VW ID. Buzz

Für den ID. Buzz Cargo verlangt VW 54.431 Euro brutto. Die Leasing-Raten beginnen bei 661 Euro für den ID. Buzz Cargo und 693 Euro für den ID. Buzz (brutto, bei 10.000 Jahreskilometern und 36 Monaten Laufzeit).

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Jetzt zum Livestream!