powered by Motorsport.com
  • 17.05.2022 · 10:26

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Rolls-Royce Phantom (2022) mit beleuchtetem Grill und Disc Wheels

Rolls-Royce verpasst seiner Flaggschiff-Limousine ein neues Gesicht: Der Phantom erhält einen leicht überarbeiteten Grill, Disc Wheels und Stoffsitze im Fond

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Selbst "das beste Auto der Welt" bekommt hin und wieder ein Update. Und so war es an der Zeit, dass der Rolls-Royce Phantom ein wenig aufgefrischt wird. Die Serie II kommt mit diskreten Updates wie beispielsweise dem beleuchteten Pantheon-Kühlergrill.

Rolls-Royce Phantom (2022)

Rolls-Royce Phantom (2022) Zoom

Die abgedunkelte Chromeinfassung des Kühlergrills ist eine Reaktion auf Kundenanfragen, die sich auch eine schwarze Einfassung der Windschutzscheibe, der Motorhaube und der Seitenfenster gewünscht haben.

Diese Optionen können künftig für den Phantom Serie II sowohl in der Standard- als auch in der Extended-Ausführung bestellt werden. An der Vorderseite erhalten die Scheinwerfer einen funkelnden Look durch lasergeschnittene Scheinwerfereinfassungen.

Felgen im 1920er-Jahre-Stil

Die interessanteste Neuerung sind die Felgen im Retro-Stil, die an die Scheibenräder der 1920er-Jahre erinnern. Diese werden als Option angeboten und sind sowohl in poliertem Edelstahl als auch in schwarzer Lackierung erhältlich. Auch die anderen Felgen wurden überarbeitet: So gibt es jetzt einen neuen Satz mit dreieckigen Facetten, die ganz oder teilweise poliert werden können.

Der ohnehin schon üppige Innenraum brauchte keine Auffrischung, aber es gibt eine interessante Neuerung. Für die Rücksitze kann man jetzt auch Stoffbezüge bestellen. Die Vordersitze bleiben dabei trotzdem in Leder ausgeführt.


Fotostrecke: Rolls-Royce Phantom (2022) mit beleuchtetem Grill und Disc Wheels

Glauben Sie nicht, dass es sich dabei um einen billigen Stoff handelt, wie man ihn in den meisten Autos findet. Rolls-Royce ist besser als das. Der Stoff wird in einer italienischen Fabrik hergestellten und mit Bambusfasern kombiniert. Die Oberfläche ziert eine abstrakte Interpretation der prächtigen Spirit of Ecstasy.

Etwas weniger luxuriöse Limousinen:

Der neue BMW 7er (2022) ist opulenter und streitbarer denn je
Mercedes S 580 e 4Matic (2021): PHEV jetzt auch mit Allrad

Obwohl sich beim Phantom alles um die Rücksitze dreht, erhält die Serie II ein etwas dickeres Lenkrad. Ein Feature für die wenigen Menschen, die ihr Auto auch selbst fahren und sich nicht chauffieren lassen. Abgerundet werden die Änderungen im Innenraum durch weitere abstrakte Interpretationen der RR-Statuette auf dem Armaturenbrett, wo sie einen exquisiten dreidimensionalen Effekt hat.

Am Motor hat die in Goodwood ansässige Luxusmarke keine Änderungen vorgenommen. Der aufgefrischte Phantom wird also weiterhin mit seinem majestätischen V12-Doppelturbomotor ausgestattet sein.

Seitdem die 7er-Reihe kein M760i-Modell mehr anbietet, ist die einzige Möglichkeit, einen Zwölfzylinder von der BMW Group zu bekommen, der Umstieg auf einen Rolls-Royce. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis das 6,75-Liter-Kraftpaket komplett eingestellt wird, da Rolls-Royce den Verkauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bis 2030 beenden wird.

Quelle: Rolls-Royce

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!