powered by Motorsport.com
  • 04.03.2022 · 17:13

  • von Anthony Karr, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Porsche Panamera (2023): Erstes Rendering nach Erlkönigbildern

Natürlich ist es noch viel zu früh, um zu sagen, ob diese Vorschau akkurat ist: Aber sie hält sich strikt an die Designänderungen des Prototyps

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Wir waren ziemlich überrascht, als wir im vergangenen Monat einen Prototyp des Porsche Panamera mit einer anderen Frontpartie bei Testfahrten sahen. Während dies auf ein umfangreiches Facelift hinweisen könnte, scheint das wahrscheinlichere Szenario eine ganz neue Generation der Luxuslimousine zu sein.

Porsche Panamera im Rendering

Porsche Panamera im Rendering Zoom

Einfach ausgedrückt: Das Auto, das wir vor einigen Wochen gesehen haben, könnte ein frühes Testfahrzeug für den Panamera (jetzt Porsche Panamera Gebrauchtwagen kaufen) der nächsten Generation gewesen ein. Porsche ist für die langen Entwicklungszeiten seiner neuen Fahrzeuge bekannt, und es sollte nicht überraschen, dass bereits am neuen Panamera gearbeitet wird.

Der aktuelle Panamera wurde für das Modelljahr 2021 aufgefrischt und wir gehen davon aus, dass er noch mindestens zwei Jahre auf dem Markt sein wird. Wenn die Stuttgarter an ihrem Zeitplan festhalten, alle vier Jahre ein neues Modell auf den Markt zu bringen, bedeutet das, dass der neue Panamera nicht vor 2024 erscheint.

Unsere Freunde und Kollegen von Motor.es waren so freundlich, uns dieses exklusive Rendering zur Verfügung zu stellen. Es zeigt den Panamera der nächsten Generation und basiert auf den Spionagefotos vom Februar dieses Jahres. Natürlich ist es noch viel zu früh, um zu sagen, ob diese Vorschau akkurat ist, aber wir wissen, dass sie sich strikt an die Designänderungen hält, die wir beim Testprototyp gesehen haben.

Wie Sie sehen können, erwarten wir keine radikale Veränderung der Silhouette, da der Panamera wahrscheinlich sein fließheckähnliches Hinterteil beibehalten wird. Die Abmessungen werden leicht wachsen und das Gesamtprofil könnte sich zu einem schlankeren Auto entwickeln. Geringfügig kürzere Überhänge könnten für einen sportlicheren Auftritt sorgen.

Mehr zum Panamera:

Video: Porsche Panamera GTS Sport Turismo im Test - Perfektion?
Porsche Panamera (2020): Neuer Rundenrekord auf dem Nürburgring

Da der Taycan als rein elektrischer Bruder des Panamera dient, erwarten wir, dass der neue Panamera den Verbrennungsmotor beibehält. Ersten unbestätigten Gerüchten zufolge werden jedoch alle verfügbaren Antriebe Plug-in-Hybride sein, wobei der stärkste direkt mit dem Mercedes-AMG GT 63 S E Performance konkurrieren wird.

Weitere Informationen werden in den kommenden Monaten erwartet, obwohl wir bezweifeln, dass wir vor 2023 Erlkönige mit Serienkarosserien sehen werden.

Quelle: Motor.es

Neueste Kommentare