powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Neues Ford SYNC 4 hat die doppelte Rechen-Power seines Vorgängers

Fords neues Infotainment SYNC 4 bedeutet technisch einen großen Schritt vorwärts und wird ab 2020 in den ersten Ford-Modellen zu finden sein

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Ford hat die nächste Generation seines Infotainmentsystems vorgestellt, das die derzeit über die komplette Modellpalette angebotene SYNC 3-Plattform ersetzen wird. SYNC 4 ist der logische Schritt vorwärts, kommt mit der doppelten Rechenpower der Vorgänger-Generation und soll in ausgesuchten Ford-Fahrzeugen von 2020 an verfügbar sein. 

Dank der Nutzung Cloud-basierter Technologien und verbesserter Sprach-Erkennung soll das neue SYNC "umfassende Suchergebnisse und mehr Funktionalität für den Nutzer" liefern. Zu den Features zählen Live-Verkehrsinformationen, digitale Anleitungen und eine kabellose Verbindung mit Android Auto und Apple CarPlay. 

Abhängig vom Modell wird SYNC 4 verschiedene Layouts und Fähigkeiten aufweisen. Fords neue 12-Zoll-Displays werden von einer Split-Screen-Funktion mit größeren und kleineren Fenstern profitieren.

Für die noch größeren 15,5-Zoll-Displays, die es aktuell nur in einigen US-Modellen  des Konzerns gibt, führt Ford sogenannte Digital Dash Cards ein. Hier werden kürzlich oder häufig genutzte Applikationen horizontal am Boden des Screens eingeblendet um einen einfacheren und schnellere Zugang zu ermöglichen. 

"Unabhängig davon, welche Bildschirmgröße Ford-Kunden wählen, werden sie ein maßgeschneidertes Erlebnis für ihr Fahrzeug bekommen", sagt Gary Jablonski, Chefentwickler der SYNC-Technologie. "SYNC 4 arbeitet mit High-Definition-Screens, nicht nur, um eine noch schärfere Display-Auflösung anzubieten, sondern auch, um das Fahren dank neuer Multi-Tasking-Qualitäten zu erleichtern."

Dank neuer Learning-Technologien soll das Infotainment nun auch in der Lage sein, Ihre Präferenzen zu lernen. So kann es aufgrund Ihres bisherigen Verhaltens präzisere und hilfreichere Vorschläge unterbreiten, etwa, wen Sie als nächstes anrufen könnten oder wo das beste Thai-Restaurant in Ihrer Umgebung ist.

Das Neueste vom blauen Oval

Test Ford Mustang Shelby GT500 (2020): Pony Exzess
SEMA 2019: Ford zeigt aufgemotzte Escape, Explorer und Expedition

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige