powered by Motorsport.com
  • 01.01.2023 18:15

  • von Manuel Lehbrink

Lexus LS (2023): Neues Multimedia-System und mehr Konnektivität

Lexus hat den LS für das kommende Modelljahr 2023 fit gemacht und verpasst der Premium-Limousine ein neues Multimedia-System und mehr Konnektivität

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Neues Jahr, neue Features, neue Updates. Das gilt auch für den LS 500h, denn Lexus überarbeitet seine Premium-Limousine für das kommende Modelljahr 2023 mit neuen Konnektivitätstechnologien.

Titel-Bild zur News:

Lexus LS (2023) Zoom

Im Zentrum der Aufwertung befindet sich das serienmäßige "Lexus Link Pro"-Multimediasystem mit seinem 12,3 Zoll großen Touchscreen, Cloud-basierter und integrierter Navigation und einem On-Board-Assistenten, der mit der Aussprache von "Hey Lexus" aktiviert werden kann. Durch Verbesserungen soll der Sprachassistent jetzt mehr natürliche Begriffe und Aussagen verstehen. Wie beispielsweise "Mir ist kalt".

Smartphones können in dem Lexus via Android Auto oder kabellos per Apple CarPlay mit dem Bordsystem verbunden werden. Über die "Lexus Link App" kann die Windschutzscheibe beispielsweise schon vom Frühstückstisch aus enteist werden. Auch Klimatisierung und Lenkradheizung lassen sich per Smartphone einschalten, sodass direkt zu Fahrtbeginn Wohlfühlklima im Innenraum herrscht.

Auch das Ver- und Entriegeln der Türen ist aus der Ferne möglich - ebenso wie die Aktivierung der Warnblinkanlage. Die App liefert darüber hinaus Fahranalysen sowie Informationen zu Warnleuchten und effizienter Fahrweise. Und das Auto aus der Ferne finden, geht ebenfalls.

Komplettiert wird der LS-Feinschliff zum neuen Modelljahr von der digitalen 360 Grad Kamera: Die neue Durchsicht-Funktion zeigt auf dem Multimediabildschirm den Bereich unter dem Fahrzeug und die Reifenposition, was das Manövrieren auf engstem Raum vereinfachen soll. In Verbindung mit dem "Lexus Active Park Assist", der fortan die Komfort- und Sicherheitsausstattung des "Lexus Safety System+" ergänzt, soll zudem das Rangieren mittels beim Rückwärtsfahren angezeigter Mittellinie zum Kinderspiel werden.


Fotostrecke: Lexus LS (2023): Neues Multimedia-System und mehr Konnektivität

Mehr von Lexus:
Lexus UX 300e (2023) mit größerer Batterie und 450 km Reichweite
Lexus ES (2023) erhält Technik- und Interieur-Update
Lexus RX (2022): Das kostet die 5. Generation (Update)

Ein Update für 2023, das nicht auf dem Aufspielen neuer Software verbunden ist, findet sich auf der Mittelkonsole. Durch den Verzicht auf das sogenannte "Remote Touch Interface" konnte die Position der Schalter verändert werden, was deren Bedienung vereinfachen und gleichzeitig zu einem aufgeräumteren wie wertigeren Charakter beitragen soll.

Am Preis der Premium-Limousine ändert sich übrigens nicht. Die "Executive Line" des Lexus LS 500h startet weiterhin bei 120.650 Euro und ist ausschließlich mit Allradantrieb und dem 359 PS starken Hybrid erhältlich.

Quelle: Lexus

Neueste Kommentare