powered by Motorsport.com
  • 21.08.2021 · 15:45

  • von Stefan Leichsenring

Genesis GV60: Das Äquivalent zu Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6

Genesis, der Nobelableger von Hyundai präsentiert seine Version eines Elektro-Crossovers auf Basis der Plattform E-GMP - Neu sind die Kamera-Außenspiegel

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Vor einigen Monaten versprach Genesis, im laufenden Jahr gleich drei neue Elektroautos auf den Markt zu bringen, und zwar auch zu uns nach Europa. Nach dem G80 Electrified stellt die Marke nun den GV60 vor.

Genesis

Genesis GV60 Zoom

Der neue Elektro-Crossover erinnert optisch deutlich an den Kia EV6 und basiert auch auf der gleichen Plattform namens Electric Global Modular Platform (E-GMP). Vor allem die rundlichen Formen ähneln deutlich mehr dem Design des Kia als dem kantigen Hyundai Ioniq 5, dem dritten Modell auf E-GMP-Basis.

Auf den nun veröffentlichten, ersten Bildern wirkt der Genesis seitlich etwas gedrungener als der Kia, aber am Heck auch deutlich sportlicher. Dazu trägt die coupéhafte Form der C-Säule mit dem markanten Chrom-Zacken bei, aber auch der schwarze Spoiler am Heck.

Die Rückleuchten sind wie die Scheinwerfer jeweils in einen oberen und einen unteren Part geteilt. Der gesamte untere Teil der Karosserie, inklusive der Radhäuser, wird von grauen Komponenten geschützt, womit der Crossover neben Coupé-Elementen auch etwas SUV-Flair bekommt.

Die Außenspiegel sind hier als Kameras ausgeführt - ob serienmäßig oder wie beim Audi e-tron optional, teilt Genesis noch nicht mit. Die dazugehörigen Displays im Innenraum sitzen auf den Türinnenverkleidungen:

Abgesehen von den Außenspiegel-Displays ähnelt das Cockpit ebenfalls dem des Kia EV6. Ein Unterschied sind aber noch die noble Lederausstattung (auf den Bildern in Blau) mit Kontrastnähten. Zur gelbgrünen Farbe der Nähte passt der Knopf rechts unten an der Lenkradspeiche, mit dem man einen Boost-Modus wählen kann - eine weitere Neuheit.

Eine weitere Besonderheit ist der Getriebewahlknopf in der Mittelkonsole, die "Crystal Sphere", offenbar ein halbrunder Drehknopf in Kristalloptik, der von innen beleuchtet wird, was im Dunklen zu einem hübschen Optik-Effekt führen dürfte.

Zu Antrieben, Akkus, Maßen und Preisen macht Genesis noch keine Angaben. Man darf davon ausgehen, dass man sich aus dem E-GMP-Baukasten bedienen wird.

Mehr Infos und Detailfotos vom Genesis GV60 finden Sie auf unserem Elektroauto-Portal InsideEvs.de.

Mehr neues zu Genesis:

Genesis G70 Shooting Brake (2021) in der ersten Sitzprobe

Genesis GV80 im Test: So kann das was werden

Neueste Kommentare

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige