powered by Motorsport.com
  • 19.02.2022 · 20:41

  • von Chris Okula, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Ford GT: Produktion endet im Dezember 2022

Vom aktuellen Ford GT werden die letzten 250 Exemplare gebaut - Damit geht Ende des Jahres eine Supersportwagen-Ära zu Ende

(Motorsport-Total.com/Motor1) - 2022 endet die Produktion der aktuellen Generation des Ford GT und wir vermissen ihn jetzt schon. Dieser Supersportwagen war das Produkt jahrzehntelanger Erfahrung auf der internationalen Bühne der Langstreckenrennen. Zwischen 2004 und 2006 hatte man bereits rund 4.000 Exemplare des ersten Ford GT gebaut, der sich optisch am legendären GT40 orientierte.

Ford GT

Ford GT Alan Mann Heritage Edition (2022) Zoom

Der noch aktuelle GT debütierte 2016 mit 483 kW (656 PS) Leistung aus einem Twinturbo-V6 mit 3,5 Liter Hubraum. Nun werden bis Ende 2022 die letzten 250 Exemplare gebaut. Den Abverkauf des hierzulande gut 530.000 Euro teuren Fahrzeugs sollen in den USA Sondermodelle wie die Alan Mann Heritage Edition (siehe unser Titelbild) unterstützen.

Ähnlich wie den ursprünglichen GT40 schuf Ford diese Generation des Ford GT mit dem Ziel, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in seiner Klasse zu gewinnen - ein Ziel, das er bei seinem ersten Versuch auf spektakuläre Weise erreichte.

2016 war es 50 Jahre her, dass Ford 1966 mit dem bahnbrechenden GT40 erstmals das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewann. Diese beeindruckende Leistung war das Ergebnis jahrelanger intensiver Arbeit, um einen Rennwagen zu bauen, der Ferrari schlagen konnte. Damit revanchierte sich Ford für den abgelehnten Versuch, Ferrari zu übernehmen. Zur Legende wurde diese Geschichte durch den Hollywoodfilm "Le Mans 66".


Fotostrecke: Ford GT: Produktion endet im Dezember 2022

Nachdem der Versuch von Ford, Ferrari zu kaufen, gescheitert war, verlagerte die Ford Motor Company ihre Bemühungen und zusätzlichen Mittel auf eine Kampagne, um Ferrari auf der Weltbühne zu demütigen. Mit der Hilfe von Legenden wie Carol Shelby, Ken Miles, Bruce McLaren, Mario Andretti und anderen übertraf Ford Ferrari und zementierte sich selbst als Le Mans-Legende. Bis 1969 siegte Ford viermal in Le Mans.

Die zweite Generation des Ford GT nähert sich dem Ende seines Produktionszyklus. Multimatic, das Unternehmen, das den Ford GT baut, erwartet, dass die Produktion aller 1.350 Einheiten bis Dezember 2022 abgeschlossen sein wird. Das bedeutet, dass wir auf eine dritte Generation des Ford GT hoffen müssen.

Sofern es überhaupt eine solche geben wird. Vielleicht zieht man ja einen Elektro-GT in Erwägung. Wir sind natürlich traurig über das Ende der Produktion des aktuellen Ford GT, aber wir freuen uns darauf, zu sehen, was die Zukunft für diese historische Marke bereithält.

Quelle: Motor Authority

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!