powered by Motorsport.com
  • 14.01.2022 · 10:08

  • von Manuel Lehbrink

Facelift des Jeep Renegade (2022) debütiert in Brasilien

Jeep wird auch dem europäischen Renegade noch in diesem Jahr ein Facelift verpassen, doch Brasilien bekommt das neue Modell zuerst zu sehen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Jeep testet den aktualisierten Renegade bereits seit letztem Jahr. Unsere Fotografen entdeckten erstmals im September 2021 einen entsprechenden Erlkönig. Berichte deuteten auf ein geplantes Debüt in diesem Jahr hin. Allerdings wurde der geliftete Renegade (jetzt Jeep Renegade Gebrauchtwagen kaufen) bereits geleakt. Dies zwang wiederum den brasilianischen Teil des Unternehmens dazu, das Modell für den südamerikanischen Markt jetzt schon offiziell auf Bildern zu zeigen.

Jeep Renegade

2022 Jeep Renegade Facelift (Brasilien) Zoom

Das Facelift des Renegade erhält einen schmaleren Kühlergrill als zuvor. Blinker und Tagfahrlicht sind jetzt in die Scheinwerfer integriert. Dies ermöglichte es Jeep, die Frontschürze zu verändern - insbesondere im unteren Bereich. Auch die Nebelscheinwerfer erhalten eine neue rechteckige Form und sind nun höher positioniert als bisher. Am Heck wurde die LED-Rückleuchtengrafik geändert. Der Heckstoßfänger wurde ebenfalls angepasst und erhält einen vergrößerten Unterfahrschutz sowie schmalere Lampen an den Ecken.

Der Innenraum wurde ebenfalls in dem Leak gezeigt und bestätigt nu ein leichtes Redesign. Während das Layout des Armaturenbretts des Vorgängermodells intakt bleibt, erhält der Renegade ein aktualisiertes Lenkrad aus dem Jeep Compass. Außerdem erhält er eine volldigitale 7-Zoll-Instrumententafel sowie einen 8,4-Zoll-Infotainment-Bildschirm. Wir wissen noch nicht, ob er mit der aktualisierten Software ausgestattet sein wird, aber es würde uns nicht überraschen, wenn es so wäre.


Fotostrecke: Facelift des Jeep Renegade (2022) debütiert in Brasilien

Zu den Gegebenheiten und der Motorhaube gibt es noch nicht viele Informationen. Außer dass Brasilien bei dem aktualisierten Modell auf einen Dieselmotor verzichten wird. Der 1,3-Liter-Motor wird ebenfalls sein Debüt in dem SUV geben und er soll 185 PS leisten, wenn er mit Ethanol betankt wird. Er wird in der Basisversion mit Frontantrieb und einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet sein.

Welche Motoren im Europamodell an den Start gehen werden, was Jeep neu macht und was weggelassen wird? Wir werden es im Laufe des Jahres 2022 erfahren. Dann wird auch klar sein, ob es noch die eine oder andere Unterscheidung optischer Natur geben wird. Hiervon gehen wir aber nun wirklich nicht aus.

Mehr aus dem Jeep-SUV-Universum:

Neuer Jeep Grand Cherokee (2022): Jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Jeep Compass (2021) mit Facelift im Test

Neueste Kommentare

Anzeige