powered by Motorsport.com
  • 05.07.2010 · 17:30

Elektrostudie DeZir demonstriert Designlinie von Renault

Die Coupé-Studie DeZir, die Renault auf dem Pariser Autosalon 2010 präsentieren wird, gibt einen ersten Ausblick auf die zukünftige Designlinie der Marke

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Der leuchtend rot lackierte Zweisitzer hat Flügeltüren, 21-Zoll-Räder und eine markante Lichtsignatur.

Elektroauto Concept Car Renault

DeZir wird gesprochen wie das französische Désir, bedeutet "Begierde". Das große Z im Modellnamen verweist auf die Signatur Z.E. (Zero Emisson), die alle zukünftigen Elektromodelle von Renault kennzeichnen wird.#w1#

Der Synchronmotor der Studie leistet 110 kW/150 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 226 Nm. Der Elektroantrieb sorgt für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in fünf Sekunden. Die Beschleunigung von 0 auf 50 km/h ist in zwei Sekunden absolviert.

Die Frontgestaltung des DeZir wird über die gesamte Breite von einem Lufteintritt bestimmt, in dem mittig das Renault Markenemblem platziert ist. Die chromfarbene Rhombe hebt sich deutlich vom schwarzen Kühlergrill ab. Die gelochten Scheinwerfereinfassungen unterstreichen den technischen Charakter und verleihen dem DeZir eine unverwechselbare Lichtsignatur.

Die Fahrzeugflanken kennzeichnen glatte Flächen, die durch seitliche, gelochte Aluminiumpaneele durchbrochen werden. Aluminiumelemente an Fahrgastzelle und Scheinwerfern setzen weitere Akzente. Die 21-Zoll-Räder unterstreichen zusätzlich den dynamischen Charakter der Studie. Ein Leuchtband mit integrierten Rückleuchten zieht sich über die komplette Heckpartie.

Die Form der Fahrgastzelle erinnert an das Cockpit eines Jagdfliegers. Zwei Kameras verschaffen dem Fahrer trotz bei Verzicht auf die Heckscheibe die Siucht nach hinten.

Zwei gegensätzlich öffnende Flügeltüren ermöglichen den Zustieg in den Innenraum. Sitze, Armaturentafel und der Boden sind in weißem Leder gehalten.

Die auswechselbare Lithiumionen-Batterie verfügt über eine Kapazität von 24 kWh und ist senkrecht hinter den Sitzen platziert. Sie ermöglicht eine Reichweite von 160 Kilometern. Die Kühlung der Batterie erfolgt durch den gezielt zum Heck geleiteten Luftstrom und die seitlichen Lufteinlässe.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!