powered by Motorsport.com
  • 26.04.2022 · 14:15

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Citroen Grand C4 SpaceTourer wird eingestellt

Das Ende einer Ära: Citroën verabschiedet sich vom Grand C4 SpaceTourer, nachdem das Unternehmen 1994 mit dem Evasion ins Van-Segment einstieg

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Die einstige Liebe der Europäer zum Van alias MPV ist heute nur noch eine ferne Erinnerung. Die SUVs haben die Oberhand gewonnen und die Automobilhersteller dazu veranlasst, ihr Angebot an die neuen Markttrends anzupassen.

Citroën Grand C4 Spacetourer Zoom

Citroën geht nicht so weit zu sagen, dass der SUV den MPV tatsächlich getötet hat, sondern hat eine subtilere Art, sein Ende zu signalisieren: "Veränderte Erwartungen in Bezug auf Modernität, Stil und Nutzung haben die Kunden vom MPV-Markt abgewendet."

Nach fast 30 Jahren des Verkaufs von Großraumlimousinen in Europa verlässt das französischen Unternehmen dieses Segment. Der Grand C4 SpaceTourer wird in der Tat nicht mehr hergestellt, da die Produktion Anfang Juli ausläuft. Citroën startete 1994 mit dem Evasion, einem Mitglied der damaligen "Euro-Vans" in das Van-Segment, 1998 gab es ein Facelift. Er wurde bis 2002 verkauft und insgesamt mehr als 120.000 Mal abgesetzt.

1,76 Millionen verkaufte Fahrzeuge

Der größere C8 kam 2002 auf den Markt und blieb 12 Jahre lang auf dem Markt, bevor er im Juni 2014 nach 150.000 Verkäufen aus dem Programm genommen wurde.

Es war jedoch der Xsara Picasso, der das Segment der Großraumlimousinen mit nicht weniger als 180.000 verkauften Fahrzeugen im Jahr 1999, seinem ersten Verkaufsjahr, zum Explodieren brachte. Der französische Automobilhersteller behielt dieses Modell bis 2012 in seinem Portfolio und konnte insgesamt satte 1,76 Millionen Fahrzeuge verkaufen.


Fotostrecke: Citroen Grand C4 SpaceTourer wird eingestellt

Der hier abgebildete Grand C4 (jetzt Citroën C4 Gebrauchtwagen kaufen) SpaceTourer hat seine Wurzeln im Jahr 2006, als der ursprüngliche C4 Picasso auf den Markt kam. Die zweite Generation kam 2013 auf den Markt, mit geteilten Scheinwerfern, bevor diese in Mode kamen. Anfang 2018 wurde er in C4 SpaceTourer umbenannt, was sich auch auf die größere Version mit dem Namen Grand C4 SpaceTourer auswirkte. Das kürzere fünfsitzige Modell wurde schon 2020 eingestellt.

Mehr von Citroën:

Citroen BX (1982-1994): Klassiker der Zukunft?

Das beste Jahr für Citroën in Bezug auf die Nachfrage nach Vans war 2007, als 115.000 Xsara Picasso und 215.000 C4 Picasso verkauft wurden. Für Freunde von großen Familienkutschen gibt es aber noch Hoffnung, denn die auf Transportern basierenden Modelle Berlingo und SpaceTourer sind weiterhin erhältlich, auch mit Elektroantrieb.

Quelle: Citroën

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige