powered by Motorsport.com

BMW X3 und BMW X4 (2022): Frischer durch Facelifts?

Neue Optik, verbesserte Ausstattung, veränderte Angebotsstruktur: BMW frischt den X3 und den X4 für den zweiten Teil des Modellzyklus auf

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Neben den Updates für den X3 M und den X4 M sowie einer Überarbeitung des 4er Gran Coupés schickt BMW auch den X3 und den X4 mit einer neuen Optik, verbesserter Ausstattung, einer veränderten Angebotsstruktur und Antriebsanpassungen in die zweite Hälfte des Modellzyklus.

Der Bestellstart beginnt ab August 2021 nach dem Produktionsbeginn im US-Werk Spartanburg. Die physische Weltpremiere feiern der neue BMW X3 und der neue BMW X4 auf der Chengdu Motor Show in China vom 27. August bis 5. September. Die Europapremiere findet im Rahmen der IAA in München (7. Bis 12. September) statt.

Die optischen Neuerungen im Detail

Der neue BMW X3 tritt mit Designänderungen an Front und Heck und der Betonung klassischer X-Elemente auf. Die Niere ist natürlich etwas größer geworden, die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer (optional auch adaptiv, mit Matrix-Technik oder Laserlicht) werden flacher.

Die Frontschürze und der Heckstoßfänger wurden neu gestaltet, dazu erhalten die LED-Heckleuchten eine neue Grafik. Bereits serienmäßig sind ein Unterfahrschutz und spezifische Seitenschweller im Stil der bisherigen X-Line. Die sportlichen Gene des SUVs unterstreichen neue Features des M Sportpakets. Felgen sind von 19 bis 21 Zoll erhältlich.

Noch nicht optisch differenziert genug? Dann werfen Sie mal einen Blick auf den X3 M40i oder den X3 M40d.

BMW X3 (2021)

BMW X3 (2021) Zoom

Der BMW X4 übernimmt die neue Frontpartie des X3, leistet sich allerdings mit der von anderen sportlichen BMW-Modellen bekannten "Mesh Niere" ein eigenes Erkennungsmerkmal. Im Vergleich zum X3 sind die adaptiven LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion bereits serienmäßig.

Ab dem M Sportpaket trägt der X4 neben der typischen Niere eine neue Heckschürze mit einer breiten, abgesetzten Einlage in der Form eines Amboss. Diese ist wie die seitlichen Air-Curtain-Blenden in Schwarz hochglanz lackiert. Wie beim X3 umfasst das Paket serienmäßig die neue, 19 Zoll große Felge. Optional stehen ebenfalls 20- und 21-Zöller und eine Sportbremse bereit.

Und Sie werden es ahnen, denn auch beim X4 gilt bei zu wenig sportlicher M-Differenzierung ... einfach einen Blick auf den X4 M40i oder den X4 M40d werfen.

BMW X4 (2021)

BMW X4 (2021) Zoom

Insgesamt bietet BMW nach der Überarbeitung der Modelle eine Palette von elf Farben an. Neu sind die Metallic-Lackierung "Skyscrapergrau" (ab 12/21), ab dem M Sportpaket "M Brooklyn Grau metallic" sowie die beiden BMW Individual Lackierungen "Aventurinrot" und "Tansanitblau". Exklusiv für den X4 ist zusätzlich die neue Metallic-Lackierung "Piemontrot" erhältlich. Sonderlackierungen von BMW Individual gibt es aber natürlich weiterhin und das Angebot soll weiter ausgebaut werden.

BMW X3 (2021)

BMW X3 (2021) Zoom

Die Mittelkonsole übernehmen die Mittelklasse-SUVs aus der aktuellen 4er-Baureihe. Das freistehende, zentrale Control Display mit Touchfunktion und 10,25 Zoll großem Bildschirm sowie das als Option erhältliche 12,3-Zoll-System sind also bereits bekannt. Hinter dem Lenkrad lässt sich jetzt ein 12,3-Zoll-Bildschirm für die Instrumente ordern.

BMW X4 (2021)

BMW X4 (2021) Zoom

Darüber hinaus macht BMW typische Facelift-Moves. Neue Sitze, neue Oberflächen und die eine oder andere neue Gestaltung im Detail. Besonders wichtig ist dem Hersteller jedoch, dass es bei einer Konfiguration künftig zu weniger Verwirrungen auf Kundenseite kommt. So wurde die Komplexität der Sonderausstattungen um 30 Prozent reduziert.

Assistenz und Konnektivität: Die Neuerungen

Trotzdem wird die Bedienung des Endprodukts sicher nicht leichter, denn alles im Bereich Fahrassistenz und Konnektivität wurde mal wieder umfangreicher. So ist in X3 und X4 erstmals "Driving Assistant Professional" erhältlich. Mit dabei sind dabei eine aktive Geschwindigkeitsregelung mit neuen Funktionalitäten in der Stadt, die Kreuzungswarnung mit zusätzlicher City-Bremsfunktion, der Rettungsgassenassistent sowie eine neue Lenk- und Spurführungsassistenz.

Der Parkassistent beinhaltet jetzt einen Rückfahrassistenten, der das Zurückfahren einer zuvor vorwärts absolvierten Wegstrecke unterstützt. Neu ist zudem der optionale "BMW Drive Recorder", der Videobilder rund um das Fahrzeug erstellt. Und alles was die Vernetzung angeht? Sagen wir es so: Stellen Sie sich eine aktuelle Funktion vor, die Premium-Hersteller mittlerweile haben. Getan? Okay. X3 und X4 verfügen mit großer Sicherheit über diese Funktion.

Alle Antriebe jetzt mit Elektrifizierung

Kommen wir also zu den öligen Teilen. Endlich. Bei allen sieben in Deutschland verfügbaren Antrieben setzt BMW auf eine zunehmende Elektrifizierung mit Hybrid-Technologie. Neben dem seit Dezember 2019 produzierten X3 xDrive30e mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und 292 PS-Systemleistung sowie einer E-Reichweite von 50 Kilometern nutzen alle Vier- und Sechszylindermotoren der beiden Baureihen jetzt die 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Nachdem die drei Dieselaggregate bereits im Laufe des Jahres 2020 auf MHEV umgestellt worden waren, erhalten jetzt auch die drei Benziner die Technologie mit einem 48-Volt-Startergenerator.

Das Leistungsspektrum reicht von 184 bis 360 PS. Die Diesel heißen xDrive20d (190 PS), xDrive30d (286 PS) und M40d (340 PS). Die Benziner hören auf xDrive20i (184 PS), xDrive30i (245 PS) sowie M40i (360 PS). Gekoppelt werden alle Motoren mit der 8-Gang-Automatik und ... Sie werden es am Namenszusatz "xDrive" erkannt haben ... Allradantrieb.

M3 und iX im Test:

Video: BMW M3 Competition (2021) im Test - Influencer-Kiste?
BMW iX (2021): Erste Mitfahrt im neuen Elektro-SUV

Preise kommuniziert BMW für die beiden neuen Modelle noch nicht im Detail. Was die Basismodelle von X3 und X4 nach dem Lifting kosten werden, wissen wir aber bereits. Der X3 startet künftig bei 51.000 Euro, der X4 ist ab 55.000 Euro erhältlich. Das entspricht einem Preisanstieg von je 3.200 Euro.

Neueste Kommentare

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!