powered by Motorsport.com
  • 29.11.2023 07:10

  • von Manuel Lehbrink

BMW verkauft jetzt Zentralverschluss-Felgen für M2, M3 und M4

Bei den neuen Radsätzen geht es nicht nur um Geschwindigkeit und weniger Gewicht, sondern auch um eine coolere Optik für die M-Fahrzeuge von BMW

(Motorsport-Total.com/Motor1) - In der Welt des Motorsports zählt jede Sekunde. Und deshalb gibt es dort eine Technik, die den Vorgang des Radwechsels in einen aufregenden Tanz aus Geschwindigkeit und Präzision verwandelt. Der unbesungene Held des schnellen Boxenstopps ist die Felge mit Zentralverschluss. Jetzt kann man den BMW M2, den M3 oder den M4 für die Straße mit den Rädern von der Rennstrecke ausrüsten. Perfekt.

Titel-Bild zur News:

BMW M2, M3, und M4 mit Zentralverschluss-Felgen Zoom

Für diejenigen, die mit Zentralverschluss-Felgen nicht vertraut sind, hier eine kurze Erklärung: Anstelle der herkömmlichen Radmuttern (bei sportlichen Fahrzeugen in der Regel fünf), die die Räder in Position halten, wird eine einzige Zentralmutter verwendet. Sie ist so etwas wie der Superheld unter den Radmuttern, der mit 930 Nm den Tag rettet. Das ist das Drehmoment, was laut BMW die Zentralmutter an diesen Rädern braucht, um eine ordnungsgemäße Verbindung zu gewährleisten. Ziemlich fest. Und wir hoffen deshalb, dass man auf dem Weg zur Rennstrecke nie die Reifen wechseln muss.

Ja ... Räder mit Zentralverschluss können ohne spezielle Ausrüstung nur mühsam ab- und angeschraubt werden. Sie bieten jedoch einige Vorteile, wie zum Beispiel eine Reduzierung der rotierenden Masse. Und ganz ehrlich - diese Felgenart verleiht dem Auto einen sauberen, coolen Look.


Fotostrecke: BMW M2, M3, und M4 mit Zentralverschluss-Felgen

Die für die oben genannten M Modelle von BMW M Performance Parts erhältlichen Räder haben ein Y-Speichen-Design und ein schwarzes Finish mit einem gefrästen M Performance Schriftzug. Diese in 19 oder 20 Zoll erhältlichen Räder sind nicht nur eine Leistungssteigerung, sie sind ein Statement.

Mehr von BMW aus Vergangenheit und Gegenwart:

50 Jahre BMW 2002 turbo: Pionier mit Pech
BMW 7er: Hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ab 2024

Über die Räder hinaus bietet das BMW M Performance Parts-Programm eine Fülle von Produkten, mit denen Sie Ihren M aufmotzen können, und die aus mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung im Motorsport stammen. Die Palette für das hauseigene Tuning reicht von Fahrwerks- und Antriebskomponenten bis hin zu einer Fülle von Kohlefaserteilen für ästhetische und funktionale Verbesserungen.

Quelle: BMW

Neueste Kommentare