powered by Motorsport.com

BMW M2 (2023) erstmals mit Serienkarosserie erwischt

Nach diversen Prototypen des neuen BMW 2er Coupe wurde nun endlich endlich die nächste Generation des M2 mit der Kamera eingefangen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Während wir schon viele Erlkönigbilder des neuen BMW 2er Coupé gesehen haben, ist dies unser erster richtiger Blick auf den kommenden M2. Der kleinste der vollwertigen M-Modelle (der M140i zählt nicht dazu) wurde bei Testfahrten mit voller Serienkarosserie und die charakteristischen Vierfach-Auspuffanlage entdeckt.

Nach dem kommenden 4er Gran Coupé und dem elektrischen i4 werden die neuen 2er / M2 die nächsten Modelle in der Reihe sein, die BMWs neu gestalteten Türgriff erhalten, der bündig mit der Karosserie abschließt. Die Bayern haben ein paar weiße Aufkleber über dem eigentlichen Türgriff angebracht, um uns vorzugaukeln, dass der Prototyp noch das alte Design hat, aber wir wissen es besser.

Wir bemerken auch eine zusätzliche Schicht der Tarnung an der Basis der C-Säule - beachten Sie die winzigen schwarzen Nieten, die die gefälschten Platten halten - vermutlich um den neu gestalteten Hofmeister-Knick zu verstecken.

Auch wenn alle Modelle unterhalb der 3er-Reihe zum Frontantrieb gewechselt haben, bleibt der zweitürige 2er die Ausnahme. Er zeigt immer noch die traditionellen RWD-Proportionen mit einer langen Motorhaube und einem kurzen Heck, und viele hoffen, dass sich hinter diesem Gitter nicht der äußerst umstrittene Frontgrill des größeren M4 versteckt. So wie es aussieht, ist das nicht der Fall, aber in Anbetracht von BMWs jüngstem kühnen Designansatz können wir uns da nicht sicher sein.

BMW M2

BMW M2 Zoom

Ein dezenter Spoiler auf dem Kofferraumdeckel ist ein weiteres Indiz dafür, dass es sich nicht um ein gewöhnliches 2er-Modell handelt, während die fetten Bremsen und die typischen M-Seitenspiegel ebenfalls darauf hinweisen, dass wir es mit dem Topmodell der Baureihe zu tun haben.

Zu sehen sind offenbar auch die endgültigen Scheinwerfer, die wir vielleicht schon vor fast einem Jahr gesehen haben, als ein früher Vorserien-Prototyp der normalen 2er-Reihe ohne Tarnung gesichtet wurde. Auch die Rückleuchten scheinen die endgültige Optik zu haben.

Über den Motor können wir zu diesem Zeitpunkt nur spekulieren, aber die Logik sagt uns, dass er eine abgewandelte Version des 3,0-Liter-Twin-Turbo verwenden wird, der im M3 und M4 sowie in den SUV-Pendants X3 M und X4 M zum Einsatz kommt.

Der unter dem Codenamen S58 geführte Reihensechszylinder leistet in den Nicht-Competition-Modellen 480 PS und bieten ein Drehmoment von 550 Newtonmeter. Wir denken, dass diese Werte für den M2 heruntergeschraubt werden, um einen Konflikt mit dem M4 zu vermeiden.

Die Gegner des kommenden BMW M2:

Neuer Audi RS 3 mit über 400 PS soll wohl im Herbst 2021 erscheinen
EXKLUSIV: Mercedes-AMG A 45 S gegen BMW M2 Competition und Audi RS 3

Wir sind uns sicher, dass viele mit den 450 PS des aktuellen M2 CS zufrieden wären, aber selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, wird BMW die Leistung wahrscheinlich auf mehr als die 410 PS des M2 Competition erhöhen. Erinnern Sie sich noch, als der M2 anno 2015 mit "nur" 370 PS startete? Im Visier dürfte die M GmbH in jedem Fall die 45er-Modelle von AMG haben, die es auf bis zu 421 PS bringen.

Während das serienmäßige BMW 2er Coupé der nächsten Generation (G42) voraussichtlich in den nächsten Monaten debütieren und zum Modelljahr 2022 in den Verkauf gehen wird, wird die M2-Version (G87) wahrscheinlich erst im nächsten Jahr als Modelljahr 2023 eingeführt.

Source: Automedia

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter