powered by Motorsport.com
  • 10.10.2021 · 08:43

  • von Adrian Padeanu, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Audi A4 (2022) kommt noch mit neuen Benzinern und Dieseln

Der Leiter der technischen Entwicklung hat verraten, dass der neue Audi A4 die besten Verbrennungsmotoren bekommen wird, die die Marke je angeboten hat

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Seit dem wilden Gerücht vom August 2019, dass Audi angeblich einen Wechsel von der MLB-Plattform mit ihren längs eingebauten Motoren zum allgegenwärtigen MQB des A3 erwägte, haben wir nicht mehr viel über den nächsten A4 (jetzt Audi A4 Gebrauchtwagen kaufen) gehört. Ein solcher Schritt hätte dem Konzern angeblich 1 Milliarde Euro gespart, aber der Plan wurde schließlich verworfen. Jetzt hat der Leiter der technischen Entwicklung, Oliver Hoffmann, bestätigt, dass der A4 beim MLB bleibt.

2022 Audi A4 Renderings Zoom

In einem Interview mit der britischen Zeitschrift Auto Express kündigte Hoffmann an, dass der nächste A4 von der nächsten Generation von Verbrennungsmotoren angetrieben werden wird, sowohl von Benzinern als auch von Dieseln. Da Audi-Chef Markus Duesmann Anfang des Jahres in einem Interview mit der Automobilwoche zugab, dass die Entwicklung von Verbrennungsmotoren beendet ist, bedeutet dies, dass der A4 die letzten neuen Motoren der Ingolstädter erhalten wird.

Zur Erinnerung: Audi hat bereits angekündigt, mit der Produktion seines letzten neuen Modells mit Verbrennungsmotor im Jahr 2025 zu beginnen, dessen Lebenszyklus bis 2033 andauern wird. Der neue A4 wird noch vor der Mitte des Jahrzehnts auf den Markt kommen, wobei Hoffmann sagte, "wir werden einige Modelle viel früher [als 2025] auf den Markt bringen". Er bezog sich damit wahrscheinlich auf den A6, denn die beiden Limousinen werden "viele Jahre lang" erhältlich sein, bevor Audi auf Elektroautos umstellt.

Hoffmann sagte weiter, dass die neuen Benzin- und Dieselmotoren "die besten sein werden, die wir je auf den Markt gebracht haben", und fügte hinzu, dass die Antriebsstränge "sicherlich mehr Elektrifizierung beinhalten werden, um die Vorschriften zu erfüllen." Erwartet wird ein verbessertes 48-Volt-Mildhybrid-System für die normalen Modelle und ein größeres, im Heck montiertes Batteriepaket für die Plug-in-Hybrid-Variante.

Der Leiter der technischen Entwicklung von Audi schloss die Möglichkeit eines elektrischen A4 nicht aus, allerdings nicht auf der MLB-Plattform, da dies einen "Kompromiss" in Bezug auf das Packaging darstellen würde. Stattdessen könnte er auf der gemeinsam mit Porsche entwickelten PPE-Plattform basieren, da Audi "wirklich glücklich ist, eine starke Partnerschaft innerhalb der Gruppe zu haben - mit Porsche für die PPE [Plattform]."

Aktuelle Neuheiten von Audi:

Audi R8 V10 Performance RWD: Neuer Hecktriebler mit 570 PS
Audi RS 3 (2021) debütiert mit Drift-Allrad und 400 PS

Die neue maßgeschneiderte Elektroplattform wird im nächsten Jahr mit dem Macan EV und dem Q6 e-tron debütieren, wobei ein A6 e-tron Sportback wahrscheinlich nicht lange auf sich warten lassen wird, um neben der A6 Limousine mit Verbrennungsmotor zu fahren.

Der nächste A4 (und A6) wird bis zum Ende des Jahrzehnts auf dem Markt bleiben, wie Unternehmenschef Markus Duesmann Anfang des Jahres in einem Interview mit dem deutschen Manager Magazin erklärte.

Hinweis: Die beigefügten Bilder zeigen spekulative Renderings des Audi A4 (2022) von Tobias Büttner.

Quelle: Auto Express

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt neues Top-Video anschauen