• 15.10.2010 18:41

  • von Roman Wittemeier

Pescarolo den Freudentränen nahe: Neustart!

Henri Pescarolo hat mit Hilfe seiner Freunde Jacques Nicolet und Joël Rivière seine Autos zurückgekauft - Große Party in Le Mans: "Ich bin unendlich erleichtert"

(Motorsport-Total.com) - Nach dem traurigen Pleitenjahr erlebt man Henri Pescarolo seit dem heutigen Freitag wieder mit guter Laune und neuem Rennfeuer im Blick. Dem Le-Mans-Urgestein ist es gelungen, die Autos seines ehemaligen Teams Pescarolo Sport inklusive Ersatzteilen, Werkzeug und Transportern zurückzukaufen. Dem Neustart des Rennbetriebs steht nun nichts mehr im Wege, der 68-Jährige gab spontan einer Feier für das gesamte Team.

Titel-Bild zur News:

Henri Pescarolo kann nach einem Pleitenjahr wieder neu durchstarten

Anlass für die Party war die heutige Zwangsversteigerung der Überreste von Pescarolo Sport. Pokale, Teamtrucks, Werkzeuge, Autos und Ersatzteile kamen unter den Hammer, weil der ehemalige Investor Jean Py sich mit seinem Unternehmen Sora kurzerhand aus dem Staub gemacht hatte und Henri Pescarolo zuletzt seine Rechnungen daher nicht mehr begleichen konnte. Man sprach von einer Schuldenlast in Höhe von vier bis sechs Millionen Euro - Insolvenz.

Der an sich traurige Anlass war somit die Chance zum Neustart. Pescarolo hatte schon vor rund drei Monaten geplant, zumindest einen seiner LMP1-Boliden mit Hilfe von Freunden zurückzukaufen. Er selbst durfte bei der Auktion am Freitag in Le Mans aus rechtlichen Gründen nicht mitbieten, aber seine Freunde Jacques Nicolet (OAK Racing) und Joël Rivière (Prestige Racing) hielten ihre Versprechen ein.

"Ich hatte große Angst, weil die gesamten Dinge aus dem Team in sieben verschiedene Posten aufgeteilt und für Jedermann zu ersteigern waren", berichtet Pescarolo im exklusiven Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. Wie bei französischen Zwangsversteigerungen üblich, kamen zunächst die einzelnen Posten unter den Hammer.

Für die insgesamt 64 Siegerpokale von Pescarolo Sport wurden 16.500 Euro geboten, die Teamtrucks sowie das Wohnmobil hätten zusammen knapp 50.000 Euro gebracht. Die hochwertige Werkstattaustattung sowie vier Peugeot-Motoren und viele Werkzeuge wurden mit 58.000 Euro Höchstgebot abgehandelt, die Autos hätten einzeln 70.000 Euro beziehungsweise 50.000 Euro gebracht.

Der Pescarolo 01 mit Judd-Motor hatte sich als starkes Fahrzeug präsentiert Zoom

"Ich habe wirklich gezittert", beschreibt Pescarolo. "Aber zum Glück gab es im Anschluss an die einzelnen Auktionen die Möglichkeit, das Gesamtpaket zu ersteigern, damit der Erlös des Insolvenzpakets noch ansteigt. Und genau das war unsere große Chance. Ich muss mich ausdrücklich für die Loyalität von Jacquet Nicolet und Joël Rivière bedanken."

Vor vielen interessierten Zuschauern legten die beiden Pescarolo-Freunde noch einmal rund 150.000 Euro für den Erwerb des Komplettpakets nach und erhielten somit für den Preis von 400.000 Euro den Zuschlag. Gemeinsam übergaben Nicolet und Rivière ihrem alten Weggefährten die Schlüssel für die Werkstatt, großer Jubel hallte durch die Auktionshalle.

"Ich bin unendlich erleichtert. Das kann man sich gar nicht vorstellen", sagt Pescarolo, den Tränen des Glücks ganz nahe. "Nach einem solch schwierigen Jahr habe ich nun dank meiner Freunde die Chance zum Neustart- was für ein großes Glück!" Die beiden Chassis vom Typ Pescarolo 01 sollen bald auf das neue ACO-Reglement angepasst werden und 2011 in der LMS laufen.

"Ich habe spontan das gesamte Team und alle Freunde zum Essen eingeladen. Das wird wirklich eine große Party", erzählt der Le-Mans-Rekordteilnehmer und kann sich ein Lachen nicht verkneifen. "Wir müssen jetzt natürlich noch unser Budget für das kommende Jahr besser aufstellen, aber der wichtigste Schritt ist uns am heutigen Tag gelungen. Alle Techniker, Mechaniker und Helfer haben mir die ganze Zeit zur Seite gestanden. Nicht ein einziger hat sich abgewendet."

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Nürburgring

12. - 14. Juli

Qualifying 1 Sa. 09:35 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:00 Uhr
Qualifying 2 So. 09:55 Uhr
Rennen 2 So. 15:10 Uhr

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter