powered by Motorsport.com

Lamborghini spannt für LMDh-Projekt mit Ligier zusammen

Lamborghini bezieht sein Chassis für den LMDh-Prototypen von Ligier - Für die Franzosen nicht das erste Projekt in der neuen Langstrecken-Königsklasse

(Motorsport-Total.com) - Lamborghini hat den ersten Grundpfeiler für sein künftiges LMDh-Projekt offiziell bekanntgegeben: Die Italiener werden bei der Konstruktion ihres Prototypen auf ein Chassis von Ligier zurückgreifen.

Lamborghini, Logo

Lamborghini setzt beim Bau des LMDh-Prototypen auf ein Ligier-Chassis Zoom

"Wir freuen uns, die technische Partnerschaft mit Ligier für das LMDh-Projekt bekannt zu geben", sagt Lamborghinis Motorsportchef Giorgio Sanna. "Wie bei Lamborghini Squadra Corse haben wir in Magny-Cours [wo Ligier seinen Sitz hat] ein Team von jungen, kompetenten und motivierten Leuten gefunden."

"Wir fühlen uns bereits als ein Team und freuen uns auf die nächsten Herausforderungen, die vor uns liegen." Mit Ligier stößt ein Partner zum Projekt, der über langjährige Erfahung bei der Konstruktion von Sportwagen-Prototypen verfügt. Ligier ist derzeit neben Dallara, Oreca und Multimatic einer von nur vier für die LMP2-Klasse zugelassenen Konstrukteuren.

In der LMDh-Klasse müssen Hersteller wie Lamborghini als Basis für ihren Prototyp ein LMP2-Chassis als Basis verwenden. Durch die Ankündigung der Stiermarke steht nun auch fest, dass in der künftigen LMDh-Kategorie alle vier LMP2-Konstrukteure vertreten sein werden: Porsche setzt auf Multimatic, BMW und Cadillac auf Dallara, Acura und Alpine auf Oreca.


Fotostrecke: Le-Mans-Hypercars, LMDh-Prototypen: Die Übersicht mit allen Informationen

Ligier-Chef Jacques Nicolet sei "extrem stolz", von Lamborghini ausgewählt worden zu sein. "Die Verpflichtung, bestimmte Ziele in Rekordzeit zu erreichen, ist eine Priorität für unsere gesamte Belegschaft. Ligier ist ein aufstrebendes Unternehmen, und diese Entscheidung von Lamborghini ehrt uns und bestätigt unsere strategische Ausrichtung."

Die Partnerschaft mit Lamborghini ist übrigens nicht die einzige für die Franzosen in der neuen Königsklasse des Langstreckensport: Ligier hat auch beim Hypercar von Peugeot seine Finger im Spiel. Der 9X8, der ohne Heckflügel auskommt, debütiert beim kommenden WEC-Lauf, den 6h von Monza.

Weitere Details zum LMDh-Prototypen, beispielsweise zum Motor, hat Lamborghini nicht bekanntgegeben. Erst im Mai haben die Italiener ihren Einstieg in die Königsklasse des Langstreckensports offiziell bekanntgegeben. Schon damals wurde Ligier als Chassispartner gehandelt. Das Fahrzeug soll im Jahr 2024 sein Renndebüt feiern.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!