powered by Motorsport.com
  • 17.05.2022 · 10:57

  • von Gary Watkins, Übersetzung: Andre Wiegold

Lamborghini bestätigt LMDh-Projekt: WEC und IMSA ab der Saison 2024!

Lamborghini taucht in die Welt der Prototypen ein: Die Marke plant mit einem LMDh-Auto den Einstieg in die WEC und IMSA ab der Saison 2024

(Motorsport-Total.com) - Le Mans und Daytona dürfen sich über eine weitere Marke in der Topkategorie freuen: Lamborghini plant ab der Saison 2024 einen Einsatz in der Langstrecken-WM (WEC) und der US-amerikanischen IMSA-Serie. Dafür entwickelt der italienische Hersteller einen eigenen LMDh-Prototypen, der Lamborghini erstmals in die Spitzenkategorie der Langstrecken-Klassiker bringen wird.

LMDh Lamborghini

Lamborghini plant den Angriff mit einem Hypercar Zoom

Während die WEC bereits seit der Saison 2021 auf die neuen Hypercars (LMH) setzt, wird die IMSA-Serie im Jahr 2023 ihre LMDh-Autos in der neuen GTP-Klasse an den Start bringen. Lamborghini hat bereits vor einem Jahr Interesse an dem Konzept erkundet und sich jetzt für die Entwicklung eines Autos entschieden.

Wer die technischen Partner in zwei Jahren sein werden, steht noch nicht fest. Ein LMDh-Auto muss auf der Basis eines LMP2-Chassis entwickelt werden, wofür es insgesamt vier lizensierte Hersteller gibt: Oreca, Dallara, Ligier und Riley-Multimatic. Lamborghini, so heißt es, wird mit Ligier zusammenarbeiten. Weitere Informationen, auch zum Verbrennungsmotor, werden wahrscheinlich im Juli folgen.

Lamborghini-Vorstand und -Geschäftsführer Stephan Winkelmann sagt: "Das ist der Schritt in die höchste Klasse des Sportwagen-Rennsports, was einen wichtigen Meilenstein für unser Unternehmen markiert. Wir werden uns mit den Besten auf den forderndsten Rennstrecken messen. Das wird unser erfolgreiches Motorsport-Programm noch mehr ins Rampenlicht rücken und uns auch die Möglichkeit geben, neue Technologien für die Zukunft zu testen."

Winkelmann bezeichnet die LMDh-Prototypen als "offenes Labor auf vier Rädern", das nur darauf warte, in Betrieb genommen zu werden. Das LMDh-Programm wird neben der GT3-Riege und dem Markenpokal - der Super-Trofeo - platziert werden. Die Marke des Volkswagen-Konzerns ist bereits der siebte Hersteller, der ein LMDh entwickeln möchte. Weitere sind Audi, Porsche, Acura, BMW, Cadillac und Alpine.

LMDh Lamborghini

Das Programm soll für Kunden aufgebaut werden Zoom

Das Programm von Audi ist offiziell auf Eis gelegt und es heißt, dass die Pläne Anfang des Jahres gestrichen wurden. Lamborghini arbeitet hingegen auf Hochtouren am Programm, das letztlich kein Werkseinsatz werden, sondern Kunden anlocken soll. Der Hersteller verfolgt dieses Konzept bereits erfolgreich in der GT3-Welt.

Squadra-Corse-Boss Giorgio Sanna sagt: "Das neue Programm ist eine einzigartige Möglichkeit, unsere Aktivitäten rund um den Kundensport auf neuen Plattformen auszubauen. Außerdem können so langfristige Partnerschaften mit Kundenteams und -fahrer verstärkt werden." Lamborghini verleiht seine Werksfahrer an Kundenteams, die den Huracan einsetzen.

Es ist sicher kein Zufall, dass Werkspilot Mirko Bortolotti in der Saison neben der DTM Prototypenerfahrung sammelt. Er startet mit dem belgischen Team WRT in der LMP2-Kategorie der 24h von Le Mans. Außerdem steckt Lamborghini in Verhandlungen mit Prema, doch es ist noch zu keinem Abschluss gekommen.

ACO-Präsident Pierre Fillon freut sich über den Neuzugang: "Es ist für den Langstrecken-Sport fantastisch, eine so prestigeträchtige Marke wie Lamborghini willkommen zu heißen." IMSA-Boss John Doonan sagt: "Die IMSA arbeitet lange mit Lamborghini zusammen. Wir sind stolz darauf, dass Lamborghini seinen Fußabdruck in der IMSA vergrößern möchte, wenn die Marke 2024 in die GTP und damit Topkategorie des Prototypensports einsteigen wird."

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Nürburgring

5. - 7. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen

Jetzt neues Top-Video anschauen