powered by Motorsport.com
  • 13.01.2012 · 08:54

  • von Roman Wittemeier

Krohn bestreitet komplette WEC-Saison

Das amerikanische Ferrari-Team von Tracy Krohn geht auf die große Bühne: Der Teamchef, Nic Jönsson und Michele Rugolo im F458 GT

(Motorsport-Total.com) - Während sich das Starterfeld im Bereich der Prototypen der neuen Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) bereits deutlich abzeichnet, gibt es bezüglich der GT-Nennungen noch viele Fragezeichen. Nur wenige Teams haben ihre Pläne bislang offengelegt. Dazu gehört neuerdings auch die amerikanische Mannschaft von Krohn. Das Team um Tracy Krohn will alle acht Läufe der WM mit einem Ferrari F458 GT bestreiten.

Michele Rugolo, Nic Jonsson, Tracy Krohn

Im vergangenen Jahr war Krohn noch mit dem alten Ferrari F430 in Le Mans

"Wir freuen uns darauf", sagt Tracy Krohn, der damit der offiziellen Bekanntgabe der Starterliste am 2. Februar durch ACO und FIA schon vorweggreift. "Es sind insgesamt acht Rennen, darunter auch der Klassiker in Le Mans. Das wird aufregend. Einige der Strecken kennen wir bereits, andere lernen wir neu kennen. Wir werden die amerikanische Flagge in der ganzen Welt hochhalten. Wir sind überzeugt, dass wir gut abschneiden können."

Teambesitzer Krohn wird auch 2012 selbst hinter dem Steuer sitzen. Als Teamkollegen holt sich der Amerikaner erneut erfahrenes Personal mit in die Mannschaft. Der Schwede Nic Jönsson und der italienische Ferrari-Spezialist Michele Rugolo sollen - wie schon 2011 - die Möglichkeiten des GTE-Autos auf den Strecken möglichst gut ausschöpfen.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folgen Sie uns!