powered by Motorsport.com

Acura: LMDh-Entwicklung verzögert sich, WTR rüstet sich für zweites Auto 2024

Wayne Taylor Racing arbeitet derzeit an der nötigen Infrastruktur für einen zweiten Acura-LMDh ab 2024 - Die Fertigstellung des ARX-06 verzögert sich allerdings

(Motorsport-Total.com) - Während BMW, Cadillac und Ferrari in der Le-Mans-Woche Neues von ihren Hypercar- und LMDh-Projekten veröffentlichten, ist es bei Acura, abgesehen von ersten Teaser-Bildern noch still. Das hat auch seinen Grund: Die derzeitigen, weltweiten Probleme mit den Lieferketten treffen auch den US-Ableger von Honda.

Filipe Albuquerque

Wayne Taylor Racing (vorn) will 2024 einen zweiten Acura einsetzen Zoom

"Es gibt einen Mangel an Kohlefaser, es gibt einen Mangel an diesen Batteriepacks, und die Autos werden immer später geliefert", erklärt Wayne Taylor im Gespräch mit 'Sportscar365'. Der US-Amerikaner ist mit seiner Wayne-Taylor-Racing-Mannschaft einer von zwei Team-Partnern Acuras in der künftigen LMDh- und GTP-Klasse.

Ursprünglich war für die Fertigstellung des Acura ARX-06 ein Termin im Februar anvisiert worden - Taylor hat hingegen laut eigenen Angaben das Fahrzeug immer noch nicht zu Gesicht bekommen. Dabei war er erst vor kurzem bei HPD (Honda Performance Development) in der Fabrik in Santa Clarita (Kalifornien) zu Besuch.

Teaser Acura ARX-06 nach LMDh-Regularien

Acura hat kurz vor Le Mans erste Teaser-Bilder des ARX-06 veröffentlicht Zoom

Einen Vorteil hat man bei Acura: Für die LMDh-Ära macht man mit allen Partnern weiter, mit denen man auch jetzt schon in der DPi-Klasse der IMSA-Serie zusammenarbeitet. Dazu gehört auch Oreca, von denen man das LMP2-Chassis als Basis bezieht.

"Eines der Dinge, die wirklich großartig sind und die ich an diesem Programm liebe, ist, dass wir diese Partnerschaft mit HPD haben, und dort ist es voll von wirklich intelligenten Leuten", schwärmt Taylor nach seiner Stippvisite. "Ich habe HPD besichtigt, und vom Motor über den Antriebsstrang bis hin zum Hybridsystem habe ich volles Vertrauen in sie. Es sind genau die gleichen Hersteller, auf die wir jetzt bauen."

WTR baut Mannschaft für zweiten Acura auf

Dennoch wird es noch ein wenig dauern, ehe Ricky Taylor, Filipe Albuquerque und Will Stevens die Testarbeit mit dem Acura ARX-06 aufnehmen können. "Wir werden testen, sobald das Auto da ist, [im] Juni/Juli/August", verrät Taylor. Das Renndebüt soll im Januar 2023 in Daytona erfolgen. WTR wird dann voraussichtlich noch mit einem Fahrzeug starten.

Das Ziel ist es, zur Saison 2024 einen zweiten Acura in der GTP-Klasse einzusetzen. Dafür legt man bei Wayne Taylor Racing im Hintergrund die Basis: "Was wir tun mussten: eine zweites Team aufbauen. Wir führen es langsam heran, und das Team wird uns hoffentlich 2024 zur Verfügung stehen. Dann versuchen wir, ein zweites Auto einzusetzen."

Dieses zweite Team soll als Teil des Ausbildungsprozesses auch "einen großen Teil der Tests durchführen", während die reguläre Wayne-Taylor-Racing-Mannschaft weiterhin die Renneinsätze mit dem DPi-Fahrzeug aus dem Hause Acura bestreitet.

Wayne Taylor Racing setzt seit der IMSA-Saison 2021 einen Acura ARX-05 DPi ein. Die Zusammenarbeit war gleich im ersten gemeinsamen Rennen erfolgreich: Der WTR-Acura gewann die 24h von Daytona 2021. Danach folgten vier weitere Laufsiege. Neben Wayne Taylor Racing ist auch Meyer Shank Racing Einsatzteam für Acura in der LMDh-/GTP-Klasse.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige