Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg nach Platz vier in Ungarn

Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was halten Sie von Lewis Hamiltons Ignorieren der Teamorder in Budapest?

Er hätte Nico Rosberg auf jeden Fall vorbei lassen sollen, Teamorder geht immer vor
Er hat alles richtig gemacht, schließlich hat er Punkte aufzuholen
Wenn Rosberg näher ran gekommen wäre, hätte er ihn nicht aufhalten dürfen
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Formel-1-Quiz
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

BMW: Keine Pläne für eine Formel-1-Rückkehr

04. September 2012 - 10:39 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Der Ausstieg von BMW Ende 2009 scheint endgültig zu sein - zumindest denkt der deutsche Automobilhersteller eigenen Angaben nach derzeit nicht über eine Rückkehr in die Formel 1 nach: "Dazu gibt es derzeit überhaupt keine Pläne", erklärt Sportdirektor Jens Marquardt gegenüber den Kollegen von 'Motorsport aktuell'. "Im Juli 2009 ist eine ganz klare Entscheidung getroffen worden. Diese steht. Wir sind im Motorsport gut aufgestellt, an unserem Programm wird sich mittelfristig nichts ändern."

BMWs wichtigstes Engagement ist derzeit die DTM, in der Bruno Spengler drei Rennen vor Schluss als Gesamtdritter noch Titelchancen hat. Dazu sind die Bayern auch in der Superbike-WM werksseitig vertreten und leisten sich die Semi-Werksteams Schubert und Rahal/Letterman/Lanigan in der Touren- beziehungsweise Sportwagenszene.

Die DTM-Konkurrenten Audi (Langstrecken-WM/Le Mans) und Mercedes (Formel 1) leisten sich parallel zur DTM übrigens noch je ein weiteres großes Werksengagement.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben