powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Neue Spekulationen um Porteiro: Wechsel zum Proteam?

Der ehemalige BMW Werksfahrer Félix Porteiro wird derzeit mit mehreren Teams in Verbindung gebracht - Platztausch mit Sergio Hernández?

(Motorsport-Total.com) - Kaum hat BMW das Fahreraufgebot für die neue Saison bekannt gegeben, schon dreht sich das Fahrerkarussell in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC wieder so richtig. Grund dafür ist Félix Porteiro, der seinen Platz beim BMW Team Italy-Spain an seinen spanischen Landsmann Sergio Hernández abtreten musste. Erst wurden Porteiro Chancen bei N.Technology nachgesagt, doch die Zukunft dieses Teams steht noch nicht zweifelsfrei fest - kommt es gar zum Cockpittausch mit Hernández?

Felix Porteiro

Tauscht Félix Porteiro seinen BMW Overall bald gegen ein Proteam-Outfit? Zoom

Diese Vermutung liegt nahe, fand Porteiro gegenüber 'Lasprovincias.es' doch recht deutliche Worte zu seiner persönlichen Situation. Der Spanier sieht sich für die anstehende Saison offensichtlich beim italienischen Proteam: "Das ist eine tolle Mannschaft", wird Porteiro zitiert. "Ich denke, wir werden dort ein Auto haben, das dem Werkswagen von BMW ziemlich ähnlich sein wird. Ich will es definitiv versuchen."#w1#

Von offizieller Seite gibt es dazu noch keine Stellungnahme - doch viele Türen dürften für Porteiro nicht mehr offenstehen, will er 2009 in einem konkurrenzfähigen Team an den WTCC-Start rollen. Ein Wechsel zur Campos-Truppe scheint mittlerweile jedenfalls vom Tisch zu sein. Die Spanier, die vor wenigen Tagen die Nachfolge von N.Technology angetreten haben, scheinen noch immer keinen Geldgeber für eine Saison in der Tourenwagen-WM aufgetan zu haben.

Sergio Hernandez

Félix Porteiro könnte schon bald in einem Proteam-Rennwagen Platz nehmen... Zoom

Laut 'Lasprovincias.es' gestaltet sich die Suche nach finanzkräftigen Sponsoren bei Campos ziemlich schwierig, was nicht zuletzt mit der gegenwärtigen Wirtschaftslage zusammenhängen dürfte. Das Zeitfenster für WTCC-Einschreibungen schließt sich allerdings schon am 31. Januar, weshalb also schon sehr bald Klarheit bezüglich einer Teilnahme der iberischen Newcomer herrschen dürfte. Das Team hat sich zu dieser Angelegenheit bislang nicht geäußert.

Und Porteiro? Würde der 25-Jährige tatsächlich beim Proteam anheuern, so käme es letztendlich sogar zum Cockpittausch zwischen Porteiro und dem Privatier-Weltmeister Hernández, der den Wechsel vom Privat- ins Werksteam bereits vollzogen hat. Proteam Motorsport gilt als Frontrunner in der Privatierwertung und konnte in der Vergangenheit nicht selten mit den Werksteams konkurrieren - eine durchaus attraktive Möglichkeit für Félix Porteiro...

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15

Super GT Okayama 2019: Rennhighlights
Super GT Okayama 2019: Rennhighlights

NASCAR-Euroserie: Crash Ellen Lohr
NASCAR-Euroserie: Crash Ellen Lohr

NASCAR 2019: Richmond
NASCAR 2019: Richmond

Okayama: Top 10 Super-GT-Überholmanöver 2015-18
Okayama: Top 10 Super-GT-Überholmanöver 2015-18

Okayama: Top 10 Super-GT-Überholmanöver 2012-14
Okayama: Top 10 Super-GT-Überholmanöver 2012-14