powered by Motorsport.com

Yamaha R1 statt Aprilia RSV4: Christophe Ponsson zurück in der Superbike-WM

Christophe Ponsson erweitert das Starterfeld der WSBK 2021 und kehrt zu Yamaha zurück: Mit der Yamaha R1 fuhr der Franzose bereits in der Spanischen Meisterschaft

(Motorsport-Total.com) - Christophe Ponsson wird in der WSBK-Saison 2021 für das Gil-Yamaha-Team antreten. In der abgelaufenen Saison absolvierte Ponsson drei Wildcard-Starts mit Aprilia. Nach den Teilnahmen in Jerez, Portimao und Aragon war die Saison aber vorzeitig beendet. Ein zwölfter Platz im ersten Jerez-Rennen war das beste Ergebnis in der Saison 2020.

Christophe Ponsson

Christophe Ponsson hat gute Erinnerungen an die Yamaha R1 Zoom

Von der Rückkehr zur Yamaha R1 verspricht sich Ponsson viel: "Ich freue mich sehr, in der Superbike-WM mit einer Yamaha zu fahren. Ich hatte in den drei Jahren mit der Yamaha R1 in der Spanischen Meisterschaft eine gute Zeit. Ich fühlte mich auf der R1 immer wohl, verbesserte mich und erreichte damit meine besten Ergebnisse. Ich fühlte mich auf dem Motorrad immer sehr wohl."

"Ich bin überzeugt, dass es das ideale Paket ist, was wir mit dem Gil-Yamaha-Team auf die Beine gestellt haben. Ich freue mich darauf, die Superbike-WM-Version der Yamaha R1 erstmals bei den Tests im Januar 2021 kennenzulernen. Dann beginnt die Arbeit mit dem Team", so der Franzose.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!