powered by Motorsport.com

Supersport-WM Estoril: Dominique Aegerter mit Machtdemonstration

Weltmeister Dominique Aegerter zeigt mit der Rekord-Pole und zwei Laufsiegen in Estoril ein perfektes Wochenende - Patrick Hobelsberger nur Zuschauer

(Motorsport-Total.com) - Supersport-Weltmeister Dominique Aegerter (Yamaha) und sein Ten-Kate-Team holten beim Renn-Wochenende in Estoril (Portugal) die maximale Ausbeute. Der Schweizer gewann beide Rennen in souveräner Form, nachdem er bereits in der Superpole in einer eigenen Liga fuhr.

Dominique Aegerter

Dominique Aegerter befindet sich voll auf Kurs zur Titelverteidigung Zoom

Im Qualifying am Samstagvormittag zeigte Aegerter, dass er sich in absoluter Topform befindet. In der hart umkämpften Supersport-WM schenkte Aegerter seinen Verfolgern mehr als 0,8 Sekunden ein und stellte mit einem neuen Rundenrekord die Poleposition sicher.

Das erste Rennen am Samstagnachmittag konnte Aegerter souverän für sich entscheiden. Bei der Zieldurchfahrt hatte der Titelverteidiger mehr als drei Sekunden Vorsprung auf WM-Rivale Lorenzo Baldassarri (Yamaha). Ducati-Pilot Nicolo Bulega komplettierte das Podium am Samstag.

Dominique Aegerter

Dominique Aegerter und Ten Kate holten den fünften Sieg in Folge Zoom

Das Sonntags-Rennen fand bei schwierigen Bedingungen statt. Im Laufe des Rennens regnete es immer wieder. Aegerter fuhr ein strategisch cleveres Rennen und attackierte, als die Bedingungen besser wurden. Bei der Zieldurchfahrt hatte der Schweizer 2,3 Sekunden Vorsprung auf Kyle Smith (Yamaha). Lorenzo Baldassarri wurde Dritter.

Dominique Aegerter befindet sich auf Kurs zum zweiten WM-Titel

"Es ist toll, fünf Rennen in Folge gewonnen zu haben. Das ist nie einfach, vor allem bei so schwierigen Bedingungen wie heute", kommentiert Aegerter. "Ich wollte das Rennen gewinnen und riskierte deshalb etwas mehr. Ten Kate hat bei diesen schwierigen Bedingungen perfekt gearbeitet."

In der Meisterschaft baute Aegerter seinen Vorsprung weiter aus. Nach den Wochenenden in Aragon, Assen und Estoril führt der Weltmeister der vergangenen Saison die Meisterschaft mit 44 Punkten Vorsprung auf Baldassarri an.

Patrick Hobelsberger in Estoril nur Zuschauer

Oli Bayliss (Ducati) zeigte in Estoril das bisher beste Wochenende seiner WM-Karriere. Der Sohn von WSBK-Legende Troy Bayliss kämpfte im zweiten Rennen ums Podium und stellte mit Platz sechs sein bisher bestes Ergebnis in der Supersport-WM sicher.

Patrick Hobelsberger musste die beiden Rennen als Zuschauer beobachten. Der Deutsche reiste nach seinem Trackday-Sturz (was vor dem Renn-Wochenende in Estoril passiert war) angeschlagen nach Portugal. Nach dem FT1 am Freitagmorgen musste Hobelsberger aufgeben. Die Ärzte stuften den IDM-Champion als nicht fit ein.

Die Supersport-WM-Saison 2022 wird in drei Wochen in Misano (Italien) fortgesetzt.

Neueste Kommentare

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Jetzt neues Top-Video anschauen