powered by Motorsport.com

Superbike-Test auf dem Lausitzring: Chance für Giugliano?

Bevor die Superbike-WM auf dem Laustizring in das letzte Saisondrittel startet, wird auf der Strecke getestet - Davide Giugliano für Nicky Haydens Honda im Gespräch

(Motorsport-Total.com) - Auch in der Sommerpause gönnen sich die Superbike-Piloten keine Ruhe. Bevor die WM vom 18. bis 20. August auf dem Lausitzring Station macht, werden die meisten Teams bereits Ende dieses Monats an die deutsche Rennstrecke reisen, um dort vorab zu testen. Einem Bericht von 'GPone.com' zufolge werden am 25. und 26. Juli mit Ausnahme von Yamaha alle Hersteller in der nächsten Woche vor Ort sein.

Davide Giugliano

2016 fuhr Giugliano im Ducati-Werksteam, dann löste Melandri ihn ab Zoom

Demnach werde sich Kawasaki beim zweitägigen Test vorrangig auf die Arbeit am Chassis konzentrieren. Das Team liegt mit Jonathan Rea und Tom Sykes nach acht Saisonstationen in allen Wertungen an der Spitze: Rea führt die Fahrer-WM mit 341 Punkten vor Sykes (282) an. In der Herstellertabelle steht Kawasaki bei 375 Zählern, Ducati kommt auf 309. Auch hier wird das Werksteam mit beiden Fahrern testen.

Für Marco Melandri ist es eine Premiere: Er war auf dem Laustizring noch nie mit der Ducati unterwegs. Xavi Fores verstärkt die rote Front mit seiner Kundenmaschine. Ebenfalls mit von der Partie: Lorenzo Savadori und Eugene Laverty für Aprilia sowie Leon Camier für MV Agusta. Honda muss hingegen ohne seinen Stammfahrer auskommen. Denn Stefan Bradl wird in Suzuka beim Acht-Stunden-Rennen antreten.

Für den Deutschen springt daher Testpilot Michele Magnoni ein. Wie 'Bikesportnews' berichtet, könnte an seiner Seite der ehemalige Ducati-Werkspilot Davide Giugliano die zweite Honda pilotieren. Derzeit ist der Italiener in der britischen Superbike-Meisterschaft unterwegs. Abhängig davon, wie er sich auf der Fireblade schlägt, käme er als Ersatz für den verstorbenen Nicky Hayden in Frage und könnte den Rest der Saison bestreiten.


Superbike-WM in Laguna Seca

Zuletzt fuhr der Amerikaner Jake Gagne in Laguna Seca zwei 15. Plätze für Honda ein. Auch er wäre für die noch ausstehenden Rennen eine Option. Zuletzt betonte Teambesitzer Ronald ten Kate, dass es nach der Sommerpause "wesentliche Veränderungen" am Motorrad geben werde, insbesondere in puncto Elektronik. "Das sollte uns weiter nach vorn bringen", hofft er nach einer bisher harten Saison.

Yamaha wird den Test auf dem Lausitzring gänzlich schwänzen. Sowohl Alex Lowes als auch Michael van der Mark sind durch ihre Teilnahme am Langstreckenrennen in Suzuka anderweitig verpflichtet. Dort streben sie gemeinsam mit Katsuyuki Nakasuga den dritten Yamaha-Sieg in Folge an. Für BMW wird in Suzuka Raffaele De Rosa auffahren. Ob Jordi Torres die Testgelegenheit in der Lausitz wahrnehmen wird, ist noch offen.

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen