powered by Motorsport.com

Razgatlioglu nach erstem BMW-Test optimistisch: "Liegen nicht weit zurück"

BMW-Neuzugang Toprak Razgatlioglu verschafft sich bei nicht idealen Bedingungen in Portimao einen ersten Eindruck und lobt die BMW M1000RR

(Motorsport-Total.com) - Toprak Razgatlioglu hat seinen ersten WSBK-Test mit dem BMW-Werksteam abgeschlossen. Im Autodromo Internacional do Algarve in Portimao testete Razgatlioglu am Sonntagnachmittag einen halben Tag (zur ersten Reaktion) und drehte am Montag bei nicht perfekten Bedingungen weitere Runden.

Titel-Bild zur News: Toprak Razgatlioglu

Die Motorleistung der BMW M1000RR begeistert Toprak Razgatlioglu Zoom

Besonders angetan ist Razgatlioglu vom Motor der BMW M1000RR, der deutlich mehr Leistung bereitstellt als das Aggregat der Yamaha R1, die der Türke von 2020 bis 2023 pilotierte und damit 2021 die Meisterschaft gewann.

Beim BMW-Test in Portimao konnte Razgatlioglu aber nur 30 Runden an eineinhalb Tagen drehen. Nachdem er am Sonntagnachmittag elf Runden fuhr, kam er am Montag auf lediglich 19 Runden.

Nasse Stellen auf der Strecke: Keine idealen Bedingungen in Portimao

"Wir konnten fahren, fanden aber keine komplett trockenen Bedingungen vor" kommentiert der BMW-Neuzugang. "Insgesamt bin ich wirklich zufrieden, weil es ein sehr positiver Test war. Mein Gefühl für die BMW M1000RR ist sehr gut. Jetzt verstehe ich das Motorrad."

"Wir haben sehr gute Rundenzeiten erzielt, trotz der nicht optimalen Streckenbedingungen", berichtet Razgatlioglu. "Ich habe nicht gepusht, um eine schnelle Runde zu fahren. Wir haben den weicheren Reifen nicht verwendet."


Fotos: WSBK 2024: Toprak Razgatlioglu testet erstmals für BMW


"Es macht mir Spaß, auch wenn ich nicht so viele Runden fahren konnte. Wir lernen noch, weil dieses Motorrad für mich völlig anders ist. Aber ich fange jetzt an, mich auf das Bike einzustellen", zeigt sich Razgatlioglu mit der Entwicklung zufrieden.

Was Toprak Razgatlioglu an der BMW M1000RR besonders schätzt

Sowohl das Gefühl für das Vorderrad als auch der kräftige Motor begeistern Razgatlioglu. "Vor allem am Montag hatte ich ein viel besseres Gefühl für das Vorderrad als zuvor. Und die Power und die Motorbremse sind unglaublich, das Motorrad ist auf der Geraden sehr schnell. Ich bin sehr positiv gestimmt, wir müssen nur mehr Runden drehen", ist der Türke überzeugt.

Toprak Razgatlioglu

Toprak Razgatlioglu zog nach dem Test ein positives Fazit Zoom

Und was sagt Razgatlioglu zur Aero-Verkleidung mit den großen Flügeln? "Bei der Aero bin ich mir noch nicht sicher", grübelt Razgatlioglu. "Ich spürte sie am Ausgang der letzten Kurve, wo es bergauf geht. Mein Gefühl ist, dass das Motorrad nicht so stark zu Wheelies neigt. Vielleicht helfen sie dabei? Ich verstehe es noch nicht richtig."

Sturz in Kurve 5 und Warnung an die Gegner

Komplett reibungslos verlief der Test in Portugal aber nicht. "Ich hatte in Kurve 5 einen seltsamen Sturz", gesteht Razgatlioglu. "Ich bremste hart, das Heck kam hoch und rutschte stark, nachdem es wieder Bodenhaftung hatte. Ich stürzte auf die linke Seite, aber es war kein großer Unfall. Ich konnte danach weiterfahren und das Motorrad besser verstehen."

Toprak Razgatlioglu

Toprak Razgatlioglu mit Crewchief Phil Marron Zoom

Das Kennenlernen mit der BMW M1000RR bezeichnet Razgatlioglu dennoch als positiv. Die große Frage ist, ob der Türke bereits in seiner BMW-Debütsaison an die Erfolge der zurückliegenden Jahre anknüpfen kann und Weltmeister Alvaro Bautista erneut heftige Gegenwehr bietet (Bautista lobt die Hartnäckigkeit seines Rivalen). "Wir liegen nicht weit zurück", warnt Razgatlioglu seine Gegner und fügt hinzu: "Wir kommen!"

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!