powered by Motorsport.com
  • 30.04.2007 · 06:00

Neukirchner festigt den achten WM-Rang

Max Neukirchner aus dem Team-Suzuki-Germany festigte mit den Rängen zehn und sieben in Assen seinen achten WM-Rang in der Superbike-WM

(Motorsport-Total.com) - Im ersten Lauf hatte Max Neukirchner bis zu Mitte des Rennens Max Biaggi Paroli bieten können, bis die Reifen von einer auf die andere Runde deutlich weniger Haftung boten.

Neukirchner

Max Neukirchner kämpfte um zweiten Rennen gegen Fonsi Nieto um Rang fünf

"Das gibt mir ein Rätsel auf, denn am Freitag und Samstag waren nahezu die gleichen Bedingungen wie heute und da hatten wir dieses Problem nicht", wunderte sich Mario Rubatto. "Max konnte seine Kurvengeschwindigkeiten nicht mehr halten und wurde bis auf Platz zehn durchgereicht."#w1#

"Mehr als die Hälfte der Teams hatten Probleme. Eigenartigerweise die einen auf der rechten Seite, die anderen auf der linken und auch noch vorne oder hinten", analysierte Neukirchner.

"Das hat mir nicht gefallen. Ich bin schon enttäuscht, denn mit Max konnte ich wirklich mithalten, und wenn du dann nur noch durchgereicht wirst und nichts unternehmen kannst, ist das keine schöne Angelegenheit.

Im zweiten Lauf entschied man sich dann für eine andere Reifenmischung. Diese Entscheidung war richtig. Mit Ruben Xaus, Nori Haga und Lorenzo Lanzi fielen gleich drei Topfahrer durch Sturz oder Motorschaden aus.

Die Gruppe um Max Neukirchner kämpfte somit um die Plätze fünf bis neun. Als Neukirchner gegen Rennmitte seine Zeiten halten konnte und Roberto Rolfo, Nieto und Michel Fabrizio vor ihm dicht beisammen lagen, war für den Stollberger sogar Platz fünf in Reichweite.

"Ich wollte mir gerade Roberto Rolfo zurechtlegen, als Fabrizio in der engen Harnadelkurve innen reingebremst hat. Ich war kurzzeitig irritiert, denn Fabrizio hatte ich nicht so dicht hinter mir erwartet. Ich hab mich zwar noch richtig dicht rankämpfen können, aber die letzte Möglichkeit um diesen Platz wieder gutmachen zu können war zu riskant."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt