powered by Motorsport.com

Brünn: Haga und Corser bestechend

Die Yamaha-Italien Asse Nori Haga und Troy Corser fuhren im ersten Qualifying auf die Ränge eins und zwei

(Motorsport-Total.com) - Die Superbike-WM 2007 geht in Brünn in ihre entscheidende Phase. Nur noch fünf Meetings stehen auf dem Kalender der laufenden Saison. Den Auftakt macht Brünn, wo Noriyuki Haga als Schnellster des ersten Qualifyings in 2:01.6 Minuten etwas mehr als eine Zehntel vor seinem australischen Teamkollegen lag.

Troy Corser und Noriyuki Haga

Troy Corser und Noriyuki Haga dominierten auch am Freitag in Brünn

Haga und Corser sind auch für den Sonntag sehr stark einzuschätzen. Der Japaner sicherte sich in der laufenden Saison bereits einen Doppelsieg beim Meeting in Monza und hat noch sehr gute Titelchancen. Der Rückstand auf Leader Toseland beträgt 43 Punkte.#w1#

Der HANNspree-Honda-Star und WM-Leader James Toseland markierte eine Zeit von 2:02.2 Minuten und blieb damit als Vierter sechs Zehntel hinter der Bestzeit von Nori Haga. Toselands Teamkollege Roby Rolfo erreichte mit der zweiten Ten-Kate-Fireblade den guten sechsten Rang und bestätigte damit seine aufsteigende Tendenz.

Karl Muggeridge kehrt mit dem Alto-Evolution-Team in Brünn zurück und fand sich nach dem ersten Qualifying auf der 16. Position wieder. Rang acht sprang für DFX-Honda-Pilot Michel Fabrizio heraus, der zuletzt am Sachsenring noch eine Gresini-Honda steuerte.