powered by Motorsport.com

Was schafft Biaggi in Brünn?

Max Biaggi gewann in Brünn schon sechsmal in der Motorrad-WM - mit der Alstare-Corona-Suzuki könnte ein weiterer folgen

(Motorsport-Total.com) - Alstare-Corona-Pilot Max Biaggi erlebte zuletzt bei den Superbike-Tests in Brünn eine Ernüchterung. Der Römer sollte aber in Rennkonfiguration am Wochenende dennoch stark zu beachten sein. Zuletzt war Biaggi bei den Testfahrten in Vallelunga vor den Toren Roms mit Rennreifen Zweitschnellster.

Max Biaggi

Max Biaggi: Schafft er in Brünn den zweiten Saisonsieg nach Katar?

"Gemessen an den Zeiten mit Rennreifen waren wir in Vallelunga auf Rang zwei, das stimmt mich zuversichtlich", bestätigt Biaggi. Der 35-jährige Suzuki-Star hat in Brünn eine lange Erfolgsserie. Der Italiener gewann insgesamt sechsmal einen Motorrad-WM-Lauf auf dem Masarykring, zuletzt 2002 auf der Marlboro-Yamaha-M1.#w1#

Für Biaggis Teamkollegen Yukio Kagayama kommt Brünn gerade recht. Der Japaner gewann 2006 mit der Alstare-Corona-Suzuki beide Rennen auf souveräne Art und Weise. Auch diesmal sollte Kagayama bei heißen Bedingungen wieder stark zu beachten sein. Kagayama liegt in der WM-Zwischenwertung mit 89 Punkten auf Rang zehn.

Max Neukirchner freut sich auf Brünn, das gleichzeitig neben den EuroSpeedway das zweite Heimrennen des Sachsen ist. Neukirchner liegt in der Gesamtwertung der Superbike-WM vor Kagayama mit 100 Punkten auf Platz neun und ist damit hinter Xaus zweitbester Privatfahrer.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige