powered by Motorsport.com

Alvaro Bautista kann laut Jonathan Rea "komplett andere Strategien verwenden"

Anders als das Duell mit Superbike-Weltmeister Toprak Razgatlioglu: Jonathan Rea grübelt, wie er Alvaro Bautista auf der Ducati besiegen kann

(Motorsport-Total.com) - Während die vergangene WSBK-Saison vom teilweise sehr hart geführten Duell zwischen Toprak Razgatlioglu und Jonathan Rea geprägt war, sieht man in der laufenden Saison eine etwas andere Dynamik. Alvaro Bautista zählt nach seiner Rückkehr zu Ducati zu den großen WM-Anwärtern. Die Duelle mit Bautista unterscheiden sich deutlich von denen zwischen Razgatlioglu und Rea.

Alvaro Bautista, Jonathan Rea, Toprak Razgatlioglu

Alvaro Bautista hat im Vergleich zu seinen Rivalen einen entscheidenden Vorteil Zoom

Rekord-Weltmeister Rea erklärt: "Wenn Toprak und ich kämpfen, dann müssen wir auch richtig miteinander kämpfen. Dann geht es richtig zur Sache. Es ist nicht so, dass wir auf der nächsten Geraden einfach überholen."

Doch genau diesen Vorteil nutzt Bautista. Auf den Geraden ist der klein gewachsene Spanier auf der Ducati Panigale V4R überlegen, während Razgatlioglu und Rea beim Topspeed nahezu gleichauf liegen. "Manchmal sieht es (zwischen mir und Toprak) richtig hart aus, weil keiner einen klaren Vorteil hat. Alvaro hingegen kann einfach vorbeifahren", stellt Rea fest.

Jonathan Rea erkennt Unterschied zur WSBK-Saison 2019

Doch im Vergleich zum Saisonbeginn 2019 hat Bautista einen weniger dominanten Vorsprung auf seine Verfolger. Das beruhigt auch Rea. "Ich sehe nicht, dass er deutlich stärker ist. In der Saison 2019 war das der Fall. Damals hat er uns in den Rennen 15 Sekunden eingeschenkt. Jetzt ist er in etwa auf unserem Niveau", erklärt der Kawasaki-Pilot.

Alvaro Bautista, Jonathan Rea

WSBK 2019: Alvaro Bautista fuhr Jonathan Rea teilweise davon Zoom

"Es stehen noch viele Rennen aus und ich fühle mich richtig gut. Der Unterschied ist, dass es 2019 nur ihn und mich gab. Jetzt sind wir zu dritt", vergleicht Rea, der aktuell WM-Zweiter ist. "Man muss jedes Wochenende vorne sein. Sein Paket ist richtig gut. Das gilt aber auch für Toprak auf der Yamaha. Alle haben unterschiedliche Stärken."

"In einer Rennsituation muss man genau verstehen. Ich muss in den Rennen ähnliche Strategien wie Toprak verwenden, weil unsere Motorräder ziemlich ähnlich sind. Alvaro hat andere Voraussetzungen bei der Motorleistung, dem Gewicht und dem Reifen-Management. Er kann komplett andere Strategien verwenden als Toprak und ich", erkennt Rea.

Jonathan Rea

Jonathan Rea sieht auch in Toprak Razgatlioglu einen WM-Anwärter Zoom

Zusammen mit Razgatlioglu gegen Bautista zu kämpfen, kommt dennoch nicht in Frage. "Ich kann nicht mit Toprak zusammenarbeiten, um Alvaro zu besiegen. Ich muss auch gegen Toprak kämpfen", bemerkt Rea, der in Razgatlioglu trotz großem Rückstand weiterhin einen WM-Anwärter sieht.

Warum ist Alvaro Bautista so viel stärker als die anderen Ducati-Piloten?

Die Kombination aus Bautista und der Ducati hat die WSBK in der Saison 2019 auf den Kopf gestellt und ist auch in diesem Jahr sehr effizient. Warum ist Bautista so stark, während seine Markenkollegen zu kämpfen haben, das Potenzial der V4-Ducati richtig zu nutzen?

"Ich weiß es nicht", gibt sich der Spanier ratlos. "Diese Frage wurde mir bereits 2019 gestellt. Ich fühle mich wohl auf dem Motorrad. Wir erarbeiteten eine sehr gute Abstimmung. Ich kann hart attackieren. Ich kenne die Probleme der anderen Fahrer nicht."

"Michael (Rinaldi) ist manchmal auf bestimmten Strecken und bei bestimmten Bedingungen schnell. Aber dann hat er immer wieder zu kämpfen. Ich weiß es wirklich nicht. Ich fühle mich gut auf dem Motorrad", so der WM-Führende.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!