Startseite Menü

Tödlicher Unfall bei Lamborghini-Trophäe

Der Italiener Andrea Mame ist beim Rennen der Lamborghini-Super-Trofeo in Le Castellet bei einem schweren Startunfall ums Leben gekommen

(Motorsport-Total.com) - Die internationale Motorsport-Welt kommt nicht zur Ruhe. Nach den tragischen Ereignissen beim Formel-1-Grand-Prix von Kanada (wo ein Streckenposten von einem Bergungstraktor überfahren wurde), bei einem Sprint-Car-Vorlauf auf einem Dirt-Track im US-Bundesstaat New Jersey (wo NASCAR-Pilot Jason Leffler tödlich verunglückte), beim VLN-Lauf auf der Nürburgring-Nordschleife (wo Wolf Silvester aufgrund von gesundheitlichen Problemen im Cockpit verstarb) und beim 24-Stunden-Renen von Le Mans (wo Allan Simonsen in der dritten Runde tödlich verunglückte), schlug das Schicksal erneut zu.

Auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet ereignete sich eine Tragödie Zoom

Beim dritten Saisonlauf der Lamborghini-Super-Trofeo auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet kam es am Sonntag zu einem schweren Startunfall, in den insgesamt fünf Fahrzeuge verwickelt wurden. Alle fünf betroffenen Fahrer wurden ins Medical-Center der Strecke eingeliefert. Dort stellte sich heraus, dass der Italiener Andrea Mame den folgenschweren Crash nicht überlebt hat.

"Blancpain und die SRO Motorsport-Gruppe geben unter tiefer Trauer den tragischen Tod von Andrea Mame bekannt, nachdem sein Lamborghini mit der Startnummer 11 beim Start des Super-Trofeo-Rennens heute Vormittag in eine Kollision mit mehreren Fahrzeugen verwickelt wurde", heißt es in einer Mitteilung des Serienveranstalters.

"Trotz der größten Bemühungen der Rettungskräfte, die sofort zur Stelle waren, stellten sich die Verletzungen als tödlich heraus. Die Angehörigen des Fahrers wurden informiert", so der Veranstalter. Der 41-jährige Unternehmer Mame war als Meisterschaftszweiter zum dritten Saisonlauf des Markenpokals gereist.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Das neueste von Motor1.com

Neuer 3er als Plug-in-Hybrid: Hier ist der BMW 330e (2019)
Neuer 3er als Plug-in-Hybrid: Hier ist der BMW 330e (2019)

Tesla Model S 100D im Verbrauchstest
Tesla Model S 100D im Verbrauchstest

G-Power bringt BMW M5 auf 800 PS
G-Power bringt BMW M5 auf 800 PS

Vergessene Studien: Mazda Mono-Posto (2000)
Vergessene Studien: Mazda Mono-Posto (2000)

Ford Ka+ Active (2018) im Test
Ford Ka+ Active (2018) im Test

Elektrifizierung: Wo stehen die wichtigsten Marken?
Elektrifizierung: Wo stehen die wichtigsten Marken?
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!