powered by Motorsport.com

Motorrad-WM für Frauen: Alle Infos mit Starterliste + Kalender 2024

2024 geht erstmals eine Motorrad-WM für Frauen an den Start: 24 Fahrerinnen gemeldet - sechs Events mit zwölf Rennen - Yamaha liefert das Material

(Motorsport-Total.com) - Beginnend mit der Saison 2024 gibt es eine offizielle Motorrad-Weltmeisterschaft ausschließlich für Frauen. Das Format und der Kalender der neuen von Motorrad-Weltverband (FIM) ausgeschriebenen WM wurden im Herbst 2023 im Rahmen des WSBK-Saisonfinales in Jerez präsentiert.

Titel-Bild zur News: Motorrad-WM für Frauen

Die Motorrad-WM für Frauen wird mit Einheitsmaschinen ausgetragen Zoom

In ihrer Premierensaison 2024 wird die Motorrad-WM für Frauen bei sechs WSBK-Events im Rahmenprogramm fahren. Los geht es am Rennwochenende in Misano (Italien) Mitte Juni. Die folgenden Stationen sind Donington (Großbritannien), Portimao (Portugal), Balaton Park (Ungarn), Cremona (Italien) und Jerez (Spanien).

Dass die Frauen-Weltmeisterschaft ausschließlich bei den Rennevents in Europa ausgetragen wird, überrascht beim Blick auf den WSBK-Kalender 2024 nicht. Der nämlich sieht mit dem Saisonauftakt in Australien nur ein Überseerennen vor.

Kein technischer Wettbewerb: Yamaha liefert Material

Die Verantwortlichen der Motorrad-WM für Frauen kooperieren mit Yamaha und haben vereinbart, drei Jahre lang mit Einheitsmotorrädern zu fahren. Zum Einsatz kommt die Yamaha R7. Damit ist aber nicht das legendäre Superbike gemeint, mit dem einst Noriyuki Haga in der Superbike-WM um Siege kämpfte.

Die aktuelle Yamaha R7 ist ein Sportmotorrad, das unterhalb der Supersport-Maschine R6 positioniert ist. Der Zweizylindermotor der R7 ist mit 689 ccm größer als der Vierzylindermotor der R6, doch die Leistung ist deutlich geringer. In der Serie leistet die R7 lediglich 73 PS.

Die Startgebühr für eine komplette Saison liegt bei lediglich 25.000 Euro. Damit werden die Kosten für das Motorrad, den Tuning-Kit, die Reifen von Pirelli, den Sprit und die Wartungsarbeiten im Rahmen der Events abgedeckt. Somit ist die Motorrad-WM für Frauen die preisgünstigste Weltmeisterschaft, die unter dem FIM-Label ausgetragen wird.

Yamaha R7

Die Yamaha R7 ist unterhalb der Supersport-Maschine angesiedelt Zoom

Wird Ana Carrasco für die anderen Frauen zur Messlatte?

Im Starterfeld für die erste Saison der Motorrad-WM für Frauen finden sich laut der offiziellen Meldeliste 24 Fahrerinnen. Dazu gehören unter anderem Ex-Supersport-300-Weltmeisterin Ana Carrasco und Ex-Grand-Prix-Pilotin Maria Herrera. Das Mindestalter für alle Teilnehmerinnen liegt bei 18 Jahren.

Aus dem deutschsprachigen Raum sind in der Motorrad-WM für Frauen 2024 zwei Fahrerinnen am Start. Lucy Michel aus Deutschland fährt für das TSL-Team. Lena Kemmer aus Österreich tritt für Bertl K. Racing an, das Team ihres Vaters Herbert "Bertl" Kemmer.

Ana Carrasco

Ana Carrasco: Eine der 24 Pilotinnen für die erste Saison der Motorrad-WM für Frauen Zoom

Starterliste der Motorrad-WM für Frauen 2024

#4 - Emily Bondi (Frankreich) - YART Zelos Black Knights Team
#7 - Andrea Sibaja Moreno (Spanien) - Deza Box 77 Racing Team
#8 - Tayla Relph (Australien) - Tayco Motorsport
#10 - Ran Yochay (Israel) - 511 Terra & Vita Racing Team
#14 - Mallory Dobbs (USA) - Sekhmet Motorcycle Racing Team
#15 - Sarah Varon (Kolumiben) - Italika Racing FIMLA
#16 - Lucy Michel (Deutschland) - TSL Racing
#19 - Adela Ourednickova (Tschechien) - Dafit Motoracing
#21 - Nicole van Aswegen (Südafrika) - Andalaft Racing
#22 - Ana Carrasco (Spanien) - Evan Bros Racing Yamaha Team
#28 - Ornella Ongaro (Frankreich) - Team Flembbo PL Performances
#29 - Mia Stenseth Rusthen (Norwegen) - Rusthen Racing
#33 - Chun Mei Liu (Taiwan) - WT Racing Team Taiwan
#34 - Alyssia Whitmore (Großbritannien) - Sekhmet Motorcycle Racing Team
#35 - Lena Kemmer (Österreich) - Bertl K. Racing Team
#36 - Beatriz Neila Santos (Spanien) - Pata Prometeon Yamaha
#44 - Luna Hirano (Japan) - Team Luna
#46 - Francisca Ruiz Vidal (Spanien) - PS Racing Team 46+1
#52 - Jessica Howden (Südafrika) - Team Trasimeno
#53 - Iryna Nadieieva (Ukraine) - MPS.RT
#64 - Sara Sanchez Tamayo (Spanien) - 511 Terra & Vita Racing Team
#83 - Astrid Madrigal (Mexiko) - Italika Racing FIMLA
#96 - Roberta Ponziani (Italien) - Yamaha Motoxracing WCR Team
#99 - Isis Carreno Avila (Chile) - AD78 FIM Latinoamerica by Team GP3

Kalender der Motorrad-WM der Frauen 2024

14. - 16. Juni: Misano (Italien)
12. - 14. Juli: Donington (Großbritannien)
9. - 11. August: Portimao (Portugal)
23. - 25. August: Balaton Park (Ungarn)
20. - 22. September: Cremona (Italien)
18. - 20. Oktober: Jerez (Spanien)

Das Wochenendformat umfasst zwei Rennen pro Event. Die Superpole-Sessions werden an den Freitagen absolviert. Rennen 1 wird am Samstag gestartet, am Sonntag fahren die Pilotinnen dann Rennen 2.

Folgen Sie uns!