powered by Motorsport.com

Test in Jerez: Eugene Laverty bricht sich die Hand

(Motorsport-Total.com) - Pech für Aspar-Pilot Eugene Laverty: Der Brite hat sich beim Test in Jerez am Donnerstag das linke Handgelenk gebrochen. Nachdem zuvor bereits Ducati-Testpilot Michele Pirro zu Boden gegangen war, stürzte in Kurve 7 auch Laverty von seiner Desmosedici. Neben dem Bruch kugelte er sich außerdem die Schulter aus und zog sich einen Schlag gegen den Kopf zu. Laverty soll nach weiteren Untersuchung in Jerez am Freitag ins Krankenhaus nach Barcelona gebracht werden, wo er dann operiert wird.

"Es ist das enttäuschende Ende eines guten Testtags", ärgert sich der 29-Jährige und erklärt: "Wir machten mit der neuen Elektronik gute Fortschritte und in meinem letzten Versuch vor meinem Sturz funktionierte das Bike zum ersten Mal richtig. Die Rundenzeiten wurden besser und dann stürzte ich." Teamkollege Yonny Hernandez wird den Test am Freitag alleine fortsetzen.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!