powered by Motorsport.com

Suzuki: Wildcard für Testfahrer Takuya Tsuda beim Heimrennen in Motegi

Beim Heimrennen in Japan wird sich Suzuki mit drei Fahrern von den Fans verabschieden - Takuya Tsuda kommt zu seinem zweiten MotoGP-Einsatz

(Motorsport-Total.com) - Suzuki wird noch sieben Rennen in der MotoGP bestreiten. Dann wird das Programm beendet. Auf der Abschiedstour erhalten zwei Japaner die Chance, sich in der Königsklasse zu präsentieren. Zunächst ersetzt Kazuki Watanabe den verletzten Joan Mir beim kommenden Rennen in Misano.

Takuya Tsuda

Langjähriger Entwicklungsfahrer: Takuya Tsuda bei einem Test Anfang 2021 Zoom

Und beim Heimrennen in Motegi (25. September) werden gleich drei GSX-RR in der Startaufstellung stehen. Neben Mir und Alex Rins wird Takuya Tsuda mit einer Wildcard dabei sein und sich von den japanischen Fans verabschieden dürfen.

Tsuda ist der zweite Testfahrer von Suzuki. In Europa testete hauptsächlich Sylvain Guintoli. Tsuda war in den vergangenen Jahren hauptsächlich in Japan fernab der Öffentlichkeit im Einsatz und probierte grundlegende Dinge, die anschließend von Guintoli evaluiert wurden.

Mit der Wildcard beim Heimrennen bedankt sich Suzuki für Tsudas Arbeit. Seit 2015 war der 39-Jährige Testfahrer für das MotoGP-Projekt. Tsuda ist bisher einen Grand Prix gefahren. Das war in Jerez 2017, als er den damals verletzten Rins vertreten hat.

"Takuya war viele Jahre lang als Testfahrer in die Entwicklung der GSX-RR involviert und hat viel zu den Erfolgen beigetragen", lobt Projektleiter Shinichi Sahara. "Ich hoffe, dass er sein Heimrennen in Japan vor diesem besonderen und herzlichen Publikum genießen wird."

Für Tsuda wird der Einsatz ein ganz besonderes Erlebnis sein: "Zuallererst möchte ich Suzuki dafür danken, dass sie mir diese Chance geben. Über die Jahre habe ich die Leistungen der Suzuki-Fahrer beobachtet. Ich war an der Entwicklung der GSX-RR als Testfahrer beteiligt."

"Jetzt bin ich sehr aufgeregt, dass ich selbst mit dem Motorrad vor den japanischen Fans fahren kann. Ich werde zusammen mit dem Team mein Bestes geben, damit dieses Rennen der Höhepunkt unserer Entwicklung wird."

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!