powered by Motorsport.com

Rücktritt: Nico Rosberg macht's wie Casey Stoner

Nico Rosberg tritt als frisch gebackener Weltmeister ab: Wie MotoGP-Fahrer reagieren und warum der Fall an Casey Stoner erinnert

(Motorsport-Total.com) - Am Freitag stand die Motorsportwelt für kurze Zeit still, als Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg nur fünf Tage nach dem Titelgewinn völlig überraschend seinen Rücktritt erklärte. Unter den Schock mischte sich bei vielen Experten, Kollegen und Fans Bewunderung für seinen Entschluss, so auch im MotoGP-Lager.

Titel-Bild zur News: Casey Stoner

Casey Stoner erklärte im Jahr 2012 seinen Rückzug aus dem aktiven Motorsport Zoom

So zollten die Espargaro-Brüder Pol und Aleix dem Formel-1-Champion via Twitter Respekt und applaudierten Rosberg symbolisch. Auch Sam Lowes, der in der kommenden Saison in die höchste Klasse der Motorrad-WM aufsteigen wird, äußerte sich im Social Web und würdigte Rosberg als fairen Sportsmann.

MotoGP-Experte Alex Hofmann, der zuletzt auch einige Formel-1-Rennen kommentiert hatte, schrieb: "Was für ein Champion @nico_rosberg. Ein Leben - mehr als nur ein einziger Traum, alles Gute für den nächsten..." Hofmann selbst hatte seinen Traum von einem Titel frühzeitig begraben müssen, als er 2007 eher unrühmlich aus der MotoGP austrat.

Ganz anders bei Casey Stoner: Ähnlich wie Rosberg entschied auch er sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere für den Rückzug. Nach dem zweiten Titelgewinn im Jahr 2011 und zwei Siegen in den ersten drei Rennen der Folgesaison erklärte er im Vorfeld des Großen Preises von Frankreich 2012 seinen Rücktritt.

Als vorrangigen Grund nannte Stoner damals, dass er die Liebe zum Sport verloren und den nötigen Respekt viele Leute für seine Arbeit vermisst habe. So hart ging Rosberg mit der Formel 1 bei seinem Rücktritt zwar nicht ins Gericht, doch er gab zu: Für ihn und seine Familie sei es ein "sehr, sehr hartes Jahr" gewesen.


Fotostrecke: Die Karriere-Highlights von Casey Stoner

Wie sehr das WM-Duell mit Lewis Hamilton nicht nur an seinen Nerven, sondern auch an denen von Ehefrau Vivian gezehrt haben mag, wissen nur die beiden. Ihr und der gemeinsamen Tochter Alaia gilt nun seine volle Aufmerksamkeit - ganz so wie bei Stoner, der sein Leben nach der MotoGP mit Frau Adriana und Tochter Alessandra genießt.