powered by Motorsport.com

Pol Espargaro stellt klar: Die alte Honda RC213V war kein Marquez-Bike

HRC-Pilot Pol Espargaro widerspricht den Kritikern, die behaupten, dass Honda die MotoGP-Maschine nur auf Grund von Marc Marquez' Aussagen entwickelt hat

(Motorsport-Total.com) - Am 8. April 2018 gewann Cal Crutchlow den Grand Prix von Argentinien. Seitdem gelang es mit Ausnahme von Marc Marquez keinem anderen Honda-Piloten, ein MotoGP-Rennen zu gewinnen.

Marc Marquez, Pol Espargaro

Marc Marquez gewann 2021 drei Rennen, Pol Espargaro gelang nur ein zweiter Platz Zoom

Ex-Champion Casey Stoner, der 2011 mit Honda die Meisterschaft gewann, kritisierte zuletzt, dass Honda bei der Entwicklung der RC213V zu sehr auf Marquez gehört hat und deshalb kein anderer Honda-Pilot mit dem Motorrad zurechtkommt (zur Kritik des Australiers). Werkspilot Pol Espargaro sieht das anders.

"Ich denke nicht, dass das alte Motorrad auf Marc zugeschnitten war und er deshalb stärker war. Das Motorrad wurde basierend auf den Aussagen der Fahrer entwickelt", erklärt Pol Espargaro, der im Vorjahr seine erste MotoGP-Saison als HRC-Pilot absolvierte.

Marc Marquez nutzt das Potenzial der Honda besser als die anderen Fahrer

Laut Espargaro hören die HRC-Ingenieure auf die Kommentare aller Honda-Piloten und setzen diese auch um. Aussagen, die behaupten, dass die Honda RC213V einzig und allein auf dem Feedback von Marc Marquez entwickelt wurde, lässt Espargaro nicht gelten.

Marc Marquez

Marc Marquez ist der einzige Honda-Pilot, der regelmäßig um Siege kämpfen konnte Zoom

"Die Fahrer geben Kommentare ab und die Ingenieure setzen diese um. Dann liegt es an den Fahrern, so schnell wie möglich zu fahren. Mit dem alten Motorrad war Marc ein Genie. Sein Fahrstil passte am besten zum Motorrad. Es ist nicht so, dass das Motorrad besser zu ihm als zu den anderen Fahrern passte. Er ist gut. Das ist der Grund", erklärt der Teamkollege des sechsmaligen MotoGP-Weltmeisters.

2022er-Prototyp: Ändert sich das Gleichgewicht bei HRC?

Im Herbst 2021 debütierte der 2022er-Prototyp der Honda RC213V und erhielt von allen Honda-Piloten großes Lob. Noch ist unklar, wie gut die neue Honda ist, aber Pol Espargaro, Takaaki Nakagami und auch Alex Marquez lobten die Änderungen.


MotoGP-Test für 2022 in Jerez

"Das neue Motorrad ist anders. Das steht fest. Es dreht sich alles um die Haftung des Hinterrads. Marc spielte beim Test in Misano mit dem Motorrad und fühlte sich wohl", bemerkt Pol Espargaro. "Honda hat die Kommentare aller Fahrer verwendet, um ein neues Motorrad zu bauen."

"Als Honda das Motorrad bereitstellte, war klar, dass es besser ist. Im Laufe des Jahres kritisierten wir verschiedene Aspekte und Honda entwickelte ein Motorrad, das sich stark unterscheidet. Die Kommentare der Fahrer waren ziemlich einheitlich und wir waren mit den Änderungen zufrieden", schildert Pol Espargaro.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!