Startseite Menü

Pedercini setzt auf Lundh und Sandi

Alexander Lundh und Federico Sandi bilden das Pedercini-Kawasaki-Duo in diesjährigen Superbike-Saison: Beide peilen die Top 10 an

(Motorsport-Total.com) - Das erste Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft 2013 steigt bereits in sechs Wochen auf Phillip Island in Australien. Derzeit sind im Starterfeld noch nicht alle Motorräder vergeben. Die Besetzung des italienischen Pedercini-Teams steht inzwischen aber fest. Alex Lundh und Federico Sandi werden die beiden Kawasaki ZX-10R pilotieren.

Alexander Lundh

Alexander Lundh saß schon 2012 bei einigen Rennen auf der Pedercini-Kawasaki Zoom

Lundh begann die Saison 2012 für MZ in der Moto2-WM, wurde dort aber im Sommer vor die Tür gesetzt und bestritt bereits die letzten vier Saisonstationen der vergangenen Superbike-Saison für Pedercini-Kawasaki. "Ich bin sehr glücklich, weiter mit diesem Team zusammenzuarbeiten", sagt der Schwede und spricht mit Blick auf seine ersten Einsätze auf der Ninja von einer "unvergesslichen Erfahrung".

Ende Januar stehen im spanischen Jerez de la Frontera die ersten Testfahrten des Superbike-Jahres 2013 an, worauf sich Lundh schon jetzt freut: "Ich kann es kaum erwarten, die Kawasaki in Jerez zu fahren und bin fest entschlossen, eine gute Saison abzuliefern. Ich werde mein Bestes geben, meine bisherigen Ergebnisse zu verbessern", so der 26-Jährige, dessen beste Platzierung Rang 14 ist.

Lundhs Teamkollege Sandi hat bis dato vier Wildcard-Einsätze in der Superbike-Weltmeisterschaft zu Buche stehen und geht in seine erste volle Saison. "Ich bin sehr froh über die Vereinbarung mit der Pedercini-Familie", sagt der 23-jährige Italiener und bezeichnet das Material als "zweifellos konkurrenzfähig".

Sandis Saisonziel sind eigener Aussage zufolge "konstante Platzierungen in den Top 10, auch wenn es jede Menge Werksfahrer und -maschinen im Feld gibt". Genau wie Lundh wird auch Sandi die Saison 2013 bei den Testfahrten in Jerez eröffnen. Anschließend steht ein weiterer Test auf Phillip Island auf dem Programm, bevor dort am letzten Februar-Wochenende die neue Rennsaison eröffnet wird. Für das Kawasaki-Werksteam gehen wie gehabt Tom Sykes und Loris Baz an den Start.

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP 2019: Ducati zeigt die neue Desmosedici
MotoGP 2019: Ducati zeigt die neue Desmosedici

Hinter den Kulissen: Lorenzos 1. Honda-Arbeitstag
Hinter den Kulissen: Lorenzos 1. Honda-Arbeitstag

One-Hit-Wonder: Piloten mit nur einem MotoGP-Sieg
One-Hit-Wonder: Piloten mit nur einem MotoGP-Sieg

Die 10 erfolgreichsten MotoGP-Piloten
Die 10 erfolgreichsten MotoGP-Piloten

Die Rekorde von Valentino Rossi
Die Rekorde von Valentino Rossi

Fotostrecke: Alle
Fotostrecke: Alle "Rookies des Jahres" seit 2002

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Das neueste von Motor1.com

Bumo: Wohnmobil einmal anders
Bumo: Wohnmobil einmal anders

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

H&R Sportfedern für Tesla Model S
H&R Sportfedern für Tesla Model S

Vergessene Studien: Opel Tech I (1981)
Vergessene Studien: Opel Tech I (1981)

Toyota Prius künftig auch mit Allradantrieb (Update)
Toyota Prius künftig auch mit Allradantrieb (Update)

Skoda Superb Facelift (2019): Erlkönig quasi ungetarnt
Skoda Superb Facelift (2019): Erlkönig quasi ungetarnt

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE