Startseite Menü

Nicky Hayden: Comeback auf der Werks-Honda!

Sensationelles Comeback in den Repsol-Farben: Honda nominiert Nicky Hayden für den Australien-Grand-Prix auf Phillip Island als Ersatzpilot für Dani Pedrosa

(Motorsport-Total.com) - Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden wird beim Australien-Grand-Prix auf Phillip Island die Werks-Honda Stammpilot Dani Pedrosa übernehmen. Nach der enttäuschenden Vorstellung von HRC-Testpilot Hiroshi Aoyama suchten die Honda-Verantwortlichen einen konkurrenzfähigeren Ersatz für das 16. von 18 Rennwochenenden.

Nicky Hayden

Nicky Hayden saß 2008 zum bisher letzten Mal auf einer Werks-Honda Zoom

Beim Japan-Grand-Prix in Motegi brach sich Pedrosa im Freien Training das rechte Schlüsselbein. Der Honda-Pilot wurde in der Nacht zu Samstag nach Spanien geflogen und nach seiner Ankunft in Barcelona operiert. Es ist offen, wann er wieder auf seiner Honda RC213V sitzt. Es ist unwahrscheinlich, dass der dreimalige Weltmeister vor dem Saisonfinale in Valencia zurückkehren wird.

Hayden sprang in der laufenden Saison bereits beim Rennwochenende in Aragon für Marc-VDS-Pilot Jack Miller ein. Er kennt die 2016er-Honda bereits und dürfte auf Phillip Island besser vorbereitet sein. Der schnelle Kurs in Australien liegt dem US-Amerikaner. In der Vergangenheit fuhr Hayden auf Phillip Island gute Ergebnisse ein.

Nicky Hayden

Nicky Hayden wurde bei seinem Einsatz in Aragon 15. und sammelte einen Punkt Zoom

"Ich wünsche Dani alles Gute. Ich bin mir sicher, dass er noch stärker zurückkehren wird", kommentiert Hayden die erneute Schlüsselbeinverletzung von HRC-Stammpilot Pedrosa. Der Einsatz in Australien ist für Hayden purer Stress, doch die Chance, wieder auf eine Honda in den HRC-Werksfarben steigen zu dürfen, wollte sich der MotoGP-Champion von 2006 nicht entgehen lassen.

"Für mich ist es ziemlich kompliziert, doch es ist eine Chance. Zehn Jahre nach meinem WM-Titel kehre ich zu meinem 'Dream Team' zurück. Es ist ziemlich emotional, nur daran zu denken, auf Phillip Island ein Wochenende mit einer Werks-Honda zu bestreiten. Ich bin sehr dankbar für diese Chance und das Vertrauen von Honda. Ich möchte auch meinem aktuellen Team und den Sponsoren für die Freigabe danken", erklärt Hayden.

Nicky Hayden

Nicky Hayden stand auf Phillip Island schon drei Mal auf dem MotoGP-Podium Zoom

"Alle haben sehr hart gearbeitet, um jedes Detail zu klären, damit ich in das Flugzeug steigen und nach Phillip Island fliegen kann", berichtet der US-Amerikaner und grübelt: "Auf Phillip Island gibt es zwei wichtige Faktoren: das Wetter und die Reifen. Es ist aber ein Kurs, den ich wirklich mag. Ich kann es kaum erwarten, dort zu fahren."

HRC-Testpilot Aoyama tat sich bei seinem spontanen Einsatz in Motegi schwer. Der Japaner qualifizierte sich trotz guter Streckenkenntnisse nur als 22. und Letzter und war somit langsamer als Avintia-Ersatzpilot Mike Jones. Im Rennen überquerte Aoyama die Ziellinie mit mehr als einer Minute Rückstand auf HRC-Kollege Marc Marquez.

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP in Valencia, Girls
MotoGP in Valencia, Girls

Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!
Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!

MotoGP Awards 2018 in Valencia
MotoGP Awards 2018 in Valencia

MotoGP in Valencia, Rennen
MotoGP in Valencia, Rennen

MotoGP in Valencia, Qualifying
MotoGP in Valencia, Qualifying

MotoGP in Valencia, Training
MotoGP in Valencia, Training
Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Superbike-Tickets

ANZEIGE