powered by Motorsport.com

Neil Hodgson hinterfragt Marc Marquez: "Ich bin geschockt"

Der ehemalige Superbike-Champion kritisiert das Verhalten von Marc Marquez und ist überzeugt, dass der HRC-Pilot ein schmutziges Spiel gespielt hat

(Motorsport-Total.com) - Spätestens seit dem MotoGP-Saisonfinale ist die Motorradwelt zweigeteilt. Valentino Rossis Verschwörungstheorie, Marc Marquez würde im Sinne von Jorge Lorenzo fahren und handeln, erhielt in Valencia neuen Nährboden. Nicht nur die Fans hinterfragen das, was Marquez bei den vergangenen Rennen zeigte. Auch ehemalige Fahrer und Experten sehen das Verhalten des 22-Jährigen kritisch und wundern sich, warum er beim Saisonfinale nicht einen Angriff startete, obwohl er vor dem Wochenende beteuerte, alles für den Sieg zu tun.

Jorge Lorenzo, Marc Marquez

Marc Marquez folgte Jorge Lorenzo beim Saisonfinale in Valencia wie ein Schatten Zoom

Die beiden ehemaligen Superbike-Weltmeister James Toseland und Neil Hodgson waren in Valencia für 'BT Sports' als Experten tätig und analysierten den 18. Grand Prix. Dabei hatten die beiden Briten komplett andere Ansichten, was Marquez angeht. "Er hat kein schmutziges Spiel gespielt. Er fuhr in Kurve 14 komplett quer", betont Toseland, der sofort von Hodgson unterbrochen wird.

"Ich denke, er hat ein schmutziges Spiel gespielt. Ich bin davon überzeugt", betont Hodgson, der in Valencia einen anderen Marquez sah als in Sepang: "Marc Marquez ist der aggressivste Fahrer, den ich je auf einem Motorrad gesehen habe. Wie viele Manöver hat er gegen Jorge Lorenzo gestartet? Null! Das einzige aggressive Manöver war das gegen seinen Teamkollegen."

Neil Hodgson

Neil Hodgson ist überzeugt, dass Marc Marquez ein schmutziges Spiel spielt Zoom

"Ich denke, er fuhr so, als ob er Lorenzo schützen wollte", bemerkt der Superbike-Champion der Saison 2003. Landsmann Toseland argumentiert: "Was ist mit der besseren Traktion der Yamaha?" Hodgson reagiert: "Das kann ich nicht gelten lassen, James. Marc war in der letzten Kurve sehr stark und fuhr noch nicht einmal nach innen, um sich vorbeizupressen. Warum? Ich bin ehrlich gesagt geschockt."

Offen ist, was passiert wäre, wenn Dani Pedrosa sich gegen Marquez durchgesetzt hätte. Wäre der Routinier an Lorenzo vorbeigegangen und hätte Marquez dann reagiert? Wäre der Kampf um den Sieg dann ganz anders gelaufen? "Zu 100 Prozent. Ja!", ist Hodgson überzeugt.

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!