powered by Motorsport.com

MotoGP Live

MotoGP-Liveticker Mugello: Rekordpole für Quartararo - Marquez ärgert Vinales

Die MotoGP in Italien im Re-live +++ Quartararo feiert vierte Pole in Folge +++ Vinales scheitert bereits in Q1 +++ Schwerer Moto3-Sturz überschattet Qualifying-Tag +++

16:52 Uhr

Update zum Zustand von Jason Dupasquier

Nach dem schweren Unfall von Jason Dupasquier im Moto3-Qualifying hat sich Giancarlo di Filippo, medizinischer Direktor der FIM, zum Zustand des Schweizers geäußert.

"Es war ein sehr schwerer Unfall. Das medizinische Team der FIM hat daran gearbeitet, Dupasquier zu stabilisieren. Er wurde in ein Krankenhaus in Florenz gebracht." Der Arzt spricht von "schweren Verletzungen".

Ausführliche Informationen mit Stimmen aus dem Krankenhaus findest Du hier.

Jason Dupasquier  ~Jason Dupasquier (PrüstelGP) ~
14:13 Uhr

MotoGP FT4: Enges Spitzenfeld

Auch Rins und Oliveira knacken die 1:47 und schieben sich an Quartararo vorbei, der sich die Führung aber gleich wieder zurückholt. Die Top 3 trennen jetzt nur zwei Zehntel. Bagnaia liegt auf Platz drei auch nur drei Zehntel zurück. Es geht eng zu.


14:11 Uhr

MotoGP FT4: Quartararo legt vor

Quartararo hat sich von dem frühen Ausritt nicht aus der Ruhe bringen lassen. Auf seiner dritten Runde markiert er die erste 1:46er-Zeit in diesem Training. Hinter ihm reihen sich Rins und Oliveira ein.


14:06 Uhr

MotoGP FT4: Fokus auf der Rennpace

In dieser halben Stunde können sich die Teams und Fahrer voll und ganz auf ihre Rennvorbereitung konzentrieren. Besonderer Fokus liegt auf den Reifen und deren Haltbarkeit. Die meisten haben am Hinterrad den Medium-Reifen montiert, vorne sehen wir viele harte Mischungen. Sie versprechen etwas mehr Support bei den höheren Temperaturen am Nachmittag.

Quartararo beginnt die Session mit einem Ausritt in Kurve 4/5, kann einen Sturz aber verhindern.


13:59 Uhr

MotoGP FT4: Es geht weiter

14:03 Uhr soll es weitergehen. Dupasquier ist unterdessen abtransportiert worden. Das Safety-Car fährt noch einmal über die Strecke, um zu sehen, ob alles okay ist. Nach den Bildern aus der Moto3 ist das jetzt natürlich auch für die MotoGP-Fahrer keine einfache Situation.


13:43 Uhr

Update nach Moto3-Unfall

Noch gibt es keinen neuen Zeitplan. Aber die Rennleitung gibt ein Update zu den gestürzten Fahrern. Sasaki und Alcoba haben den Unfall unbeschadet weitgehend überstanden. Dupasquier soll für weiterführende Untersuchungen ins Krankenhaus von Florenz geflogen werden. Ein Hubschrauber steht bereit.


13:31 Uhr

MotoGP FT4: Training verschiebt sich

Eigentlich sollte jetzt das vierte Freie Training der MotoGP beginnen. Doch die Session verschiebt sich wegen des Unfalls in der Moto3. Dupasquier wird immer noch behandelt. Informationen über seinen Zustand gab es bisher nicht.


13:26 Uhr

Moto3 Q2: Die Platzierungen

Duspasquier liegt noch immer auf der Strecke und wird behandelt. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich der PrüstelGP-Fahrer nicht schwerer verletzt hat. Natürlich hat der Zwischenfall einige Fahrer daran gehindert, ihr letzte Runde zu beenden.

Suzuki, Acosta und Rodrigo waren zu dem Zeitpunkt schon durch und stehen in Reihe eins. Foggia, Masia und Alcoba folgen auf den Plätzen vier bis sechs. Fenati, Antonelli, McPhee und Sasaki komplettieren die Top 10. Migno konnte sich am Ende nicht steigern und beendet die Quali auf Platz 17.

- Ergebnis Q1

- Ergebnis Q2

- Startaufstellung


13:19 Uhr

Moto3 Q2: Schwerer Zwischenfall

Die Zeit ist bereits abgelaufen, da wird die rote Flagge geschwenkt. Grund ist ein Sturz von Dupasquier, der ausgangs von Arrabiata 2 mitten im Pulk per Highsider abgeflogen ist. Sasaki kann weder Duspasquier noch seinem Bike rechtzeitig ausweichen und stürzt infolgedessen ebenfalls schwer.

Zudem scheint Alcoba involviert gewesen zu sein, denn auch sein Bike liegt etwas weiter entfernt am Boden.


13:17 Uhr

Moto3 Q2: Suzuki auf Pole

Suzuki kann Rodrigo die Bestzeit im letzten Umlauf noch streitig machen und sichert sich mit 1:56.001 Minuten - einem neuen Streckenrekord - die Pole in Mugello. Auch Acosta schiebt sich an Rodrigo vorbei: Nach seinem Durchmarsch in Q1 ergattert er einen Platz in der ersten Startreihe.


13:12 Uhr

Moto3 Q2: Nur acht Rundenzeiten

Die letzten Minuten laufen und wir sehen im Timing nur neun Fahrer mit einer Rundenzeit! Der Rest des Feldes geht erst jetzt wieder auf die Strecke. Es wird bei vielen also auf den einen letzten Versuch hinauslaufen. Derzeitiger Führender ist Rodrigo mit einer Zeit von 1:56.685 Minuten.


13:10 Uhr

Moto3 Q1: Viele Fahrer wieder an der Box

Acosta fährt 1:58.224 Minuten und übernimmt damit freilich die Spitze. Während der WM-Leader an die Box abbiegt, wird er im Klassement von mehreren Fahrern verdrängt und fällt auf Platz sieben zurück.

Bemerkenswert: Viele Piloten sind nach nur ihrer Aufwärmrunde wieder an die Box gefahren, auch Migno und Masia. Nur noch fünf Minuten sind übrig.


13:07 Uhr

Moto3 Q2: Noch keine gezeitete Runde

Fünf Minuten des Qualifyings sind ins Land gegangen und wir haben noch keine Rundenzeit auf dem Tableau. Mittlerweile sind zwar alle rausgefahren, doch Acosta ist bisher als einziger auf seiner ersten fliegenden Runde. Er wird die Messlatte zunächst vorgeben.


13:04 Uhr

Moto3 Q2: Das große Warten

So richtig eilig haben es die Fahrer nicht, auf die Strecke zu gehen. Bis auf Acosta warten noch alle an der Box. Das könnte hinten raus mal wieder richtig hektisch werden.


13:01 Uhr

Moto3 Q2: Kampf um die Pole

Jetzt zählt's. Wer sichert sich die sechste Pole der Moto3 in dieser Saison? Andrea Migno stellte im dritten Freien Training einen neuen Streckenrekord auf. Kann er sich in diesem Qualifying seine dritte Saisonpole sichern?


12:54 Uhr

Moto3 Q1: Diese Vier sind weiter

Acosta spielt das Zugpferd und führt eine große Gruppe von Fahrern an. Er kann sich auf Platz zwei verbessern, wird aber gleich wieder von Toba verdrängt. Suzuki verteidigt seinen Spitzenplatz: Im doppelten Windschatten von Acosta und Surra steigert er seine Bestzeit auf 1:56.875 Minuten.

Antonelli ergattert auf seiner Schlussrunde noch Rang vier und ist damit ebenfalls eine Runde weiter. Surra muss sich mit Platz fünf zufrieden geben. Der Österreicher Kofler landet nur auf Rang 14.


12:48 Uhr

Moto3 Q1: Zwischenstand

Zeit für einen Blick auf das Klassement: Vor dem zweiten Run führt Suzuki mit großem Vorsprung. Toba fehlen an zweiter Stelle 0,616 Sekunden. Antonelli und Wildcard-Starter Surra liegen auf den Plätzen drei und vier. Acosta ist aktuell nur Siebter.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!