powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Le Mans: Neuer Streckenrekord, aber auch viele Stürze

Die MotoGP in Frankreich als Tickernachlese +++ Enea Bastianini stellt neuen Streckenrekord auf +++ Aleix Espargaro und Alex Rins erste Verfolger +++

14:39 Uhr

MotoGP FT2: Rodeoritt für Zarco

Zarco verbremst sich in Kurve 2 und mäht einmal bei hohem Tempo durchs Kiesbett und quer über die Dunlop-Schikane! Das hätte böse ausgehen können, doch Zarco bleibt sitzen. Markenkollege Miller kann einen Sturz hingegen nicht verhindern. Er legt seine Ducati in Kurve 11 ab.


14:35 Uhr

MotoGP FT2: Reifenperformance

Die beiden Suzuki-Piloten haben am Vorderrad auf den gebrauchten Soft-Reifen aus dem Vormittagstraining gewechselt, um dessen Haltbarkeit zu checken. Rins hat damit fast eine volle Renndistanz bestritten und fährt tiefe 1:32er-Zeiten.


14:29 Uhr

MotoGP FT2: Marquez mit Rückstand

Von Marc Marquez haben wir - bis auf seinen Save am Vormittag - bisher nicht viel gesehen. In dieser Session liegt der Honda-Pilot mit 0,769 Sekunden Rückstand auf Platz zwölf, im Gesamtklassement sogar nur an 14. Stelle. Auf eine Zeitattacke hat es der Spanier noch nicht angelegt.

Viele Fahrer konzentrieren sich für den Moment auf ihre Pace. Gut die Hälfte des Feldes hat sich im Vergleich zu FT1 noch nicht gesteigert.


14:26 Uhr

MotoGP FT2: Es wird schneller

Mit Bagnaia, Quartararo und Aleix Espargaro sind jetzt drei Fahrer schneller unterwegs als FT1-Spitzenreiter Pol Espargaro. Die neue Bestmarke liegt bei 1:31.635 Minuten, aufgestellt von Bagnaia. Nur 44 Tausendstel trennen die Top 3. Auf den offiziellen Streckenrekord fehlt noch knapp eine halbe Sekunde.


14:23 Uhr

MotoGP FT2: KTM zeigt sich

Zum ersten Mal meldet sich eine KTM im Spitzenfeld: Brad Binder, im FT1 gestürzt, springt auf Platz zwei, wird aber gleich wieder von Bagnaia verdrängt. Im Gesamtklassement reicht es für Binder vorerst zu Rang acht.


14:20 Uhr

MotoGP FT2: Lokalheld nähert sich

Quartararo ist in dieser Session der erste Fahrer unter 1:32. Auf seiner dritten schnellsten Runde setzt er sich mit 1:31.991 Minuten an die Spitze. Es fehlt nicht mehr viel auf Pol Espargaros FT1-Bestzeit von 1:31.771. Er ist in diesem Training momentan Zweiter, Rins belegt Rang drei. Sein Suzuki-Teamkollege Mir ist gestürzt.


14:14 Uhr

MotoGP FT2: Die Reifen

Weiter geht es mit der Königsklasse. Am Nachmittag hat sich die Mehrheit angesichts der höheren Temperaturen für die Medium-Reifen vorne und hinten entschieden. Vinales fährt am Hinterrad als einziger die harte Variante.


14:03 Uhr

Moto3 FT2: Foggia bleibt vorn

Foggia steigert sich erneut auf 1:41.680 Minuten und distanziert seinen nächsten Verfolger Guevara um 0,428 Sekunden. Foggias Teamkollege Suzuki wird Dritter. Tatay und Masia komplettieren die Top 5.

Migno belegt dank seiner schnelleren FT1-Zeit Rang sechs, dahinter reihne sich Bartolini, Yamanaka, Rossi und Sasaki ein. Garcia kann seinem frühen Sturz keinen Stich mehr setzen und beendet den Freitag auf Platz 15. Damit wäre er aktuell nicht direkt in Q2.

- zum Moto3-Ergebnis FT2
- Gesamtklassement (pdf)


13:58 Uhr

Moto3 FT2: Foggia verbessert sich

Das Tempo zieht an und Foggia ist der Erste, der die 1:42 Minuten knackt. Mit 1:41.962 Minuten verbessert er seine eigene Gesamtbestzeit und bleibt damit vorerst vorn. Auch Guevara, Suzuki, Tatay und Masia sind schneller unterwegs als im FT1 und folgen auf den Plätzen zwei bis sechs. Die letzten Versuche laufen.


13:51 Uhr

Moto3 FT2: Zwischenstand

Fast das komplette Feld befindet sich an der Box. Die Reihenfolge in dieser Session: Tatay, Foggia, Rossi, Guevara, Holgado, Suzuki, Masia, McPhee, Bertelle, Yamanaka. Im Gesamtklassement hat Foggia weiter die Nase vorn. In den letzten zehn Minuten dürfte es aber noch Steigerungen geben.


13:46 Uhr

Moto3 FT2: Erste Steigerungen

Tatay verbessert sich auf 1:42.326 Minuten und ist in dieser Session neuer Spitzenreiter. Im Gesamtklassement schiebt es sich auf Platz zwei. Er und Rossi sind bisher die einzigen Fahrer in den Top 10, die sich gegenüber FT1 verbessert haben.

Rossi ist in Kurve 3 jetzt allerdings gestürzt. Sein Bike bleibt mitten auf der Strecke, nachfolgende Fahrer können aber rechtzeitig reagieren.


13:36 Uhr

Moto3 FT2: Führungswechsel

Foggia markiert eine neue Sessionbestzeit von 1:42.777 Minuten und setzt sich damit vor Guevara an die Spitze. Auf seine eigene Bestzeit im FT1 fehlen aber noch knapp sechs Zehntel. In den Top 10 hat sich bisher noch niemand steigern können.


13:34 Uhr

Moto3 FT2: Fellon mit Highsider

Mit Fellon ist in der Dunlop-Schikane der nächste Fahrer gestürzt. Auch beim ihm war es ein Highsider. Woran es liegt, dass so viele so früh in dieser Session crashen, lässt sich von außen schwer beurteilen. Es ist mit 20 Grad Luft- und 29 Grad Asphalttemperatur jedenfalls noch mal deutlich wärmer als am Morgen.


13:29 Uhr

Moto3 FT2: Noch mehr Stürze

Es hört nicht auf, denn jetzt sind auch Furusato und Riu Male zu Boden gegangen. Beide haben in Kurve 7 unabhängig voneinander die Kontrolle verloren. Was für ein sturzreicher Start in diese Session!


13:27 Uhr

Moto3 FT2: Weitere Zwischenfälle

Kurve 10 wird auch Moreira zum Verhängnis, der hier ebenfalls früh stürzt. Auch Öncü ist gecrasht, kann aber weiterfahren. Im Klassement legt Guevara vor und setzt sich für den Anfang an die Spitze. Schneller als am Morgen ist aber noch niemand.


13:23 Uhr

Moto3 FT2: Schon der erste Sturz

Die Session geht los und beginnt mit einem Sturz für WM-Leader Garcia, der auf seiner Outlap in Kurve 10 zu Boden geht. Die Wiederholung zeigt: Es war ein Highsider. Der Spanier humpelt davon. Hoffen wir mal, dass er sich nicht verletzt hat.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter

Anzeige